Kleinkörper im Planetensystem - Übersicht-


Kleinkörper im Planetensystem


Arten von Kleinkörpern im Planetensystem

ASTEROID:

Kleiner Planet mit unter 1000 km Durchmesser. Es gibt ca. 40 000 dieser Kleinplaneten. Nur VESTA (386 km) ist so hell, dass er zeitweise mit bloßem Auge gesehen werden kann.. Der größte Asteroid ist CERES (770 km Durchmesser). Es folgen PALLAS (490 km), JUNO (190 km).

MOND:

Meist kugelförmiger Himmelskörper, der sich um einen Planeten bewegt und das Licht der Sonne reflektiert (Bewegung um den Schwerpunkt des Planet-Mond-Systems). Über 50 Monde sind bereits entdeckt. Ihre Durchmesser liegen zwischen 50 und 5000 km (ERDMOND 3476 km).

KOMET:

In Auflösung befindlicher Himmelskörper. In Sonnennähe bilden sich Koma, Gas- und Staubschweif aus, in Sonnenferne existiert nur der Kern. Durchmesser : < 10 km.; Bahnen : Ellipsen, Parabeln, Hyperbeln. Man unterscheidet zwischen langperiodischen und kurzperiodischen Kometen. Umlaufzeiten: langperiod. K.: >200 Jahre. Beispiele: HALLEY ca. 76.03 Jahre; HERSCHEL 156.04 Jahre. Weitere Informationen können Sie dem hier herunterladbaren Computerprogramm entnehmen,

METEORIT:

Ein in die Erdatmosphäre eindringender Kleinkörper, der in der Atmosphäre ganz oder teilweise verdampft und dabei einen METEOR hervorrufen kann. Sie sind entweder Restbestandteile ehemaliger Kometen oder Trümmer zerstörter Asteroiden. Erscheinungen: Feuerkugeln (D.: >10mm; m > 2 g ; ca. 1 t / Tag), Sternschnuppen (D.: 1..10mm; m 2 mg..2g; 5 t / Tag), teleskopische Meteore (D.: 0.1 ..1 mm; m 0.002..2 mg 20 t / Tag), Mikrometeorite (D.: <0.1 mm; m < 0.002 mg; 1000 ... 10000 t / Tag).

STAUB:

Feste Teilchen aus dem All. GAS: Protonen, Elektronen, Positronen ...

FELDER:

Gravitationsfelder, Magnetfelder, Strahlungsfelder


© 2007 ZUM

Neues Idee Suchfunktionen Inhaltsverzeichnis Benutzerlisten Forum Email-Verbund Email an MF Symbolerklärungen


 
 Andere Astronomieseiten von Peter Scheuermann