Leuchtkraft

Die Leuchtkraft L ist ein Maß für die von einem Stern oder einem Sternsystem pro Zeiteinheit ausgesandte Strahlungsenergie
(= Strahlungsleistung). Sie wird vorwiegend als ein Vielfaches beziehungsweise ein Bruchteil der Leuchtkraft der Sonne Ls
(= 4*10²³ kW) angegeben. Dieser Wert berechnet sich aus dem Produkt der Solarkonstanten s, das heißt der auf der Erde pro Quadratmeter auftreffenden Strahlungsleistung (1,37 kW/m²) unter Berücksichtigung der absorbierenden Eigenschaft der Erdatmoshäre und der Oberfläche einer Kugel mit dem Radius von einer Astronomischnen Einheit (1AE = 149,6*1000000 km) in Quadratmetern. [Ls = 4*pi*r²]
Analog wird mit der Bestimmung der Leuchtkraft anderer Sterne verfahren. Jedoch muß in diesem Fall genau auf die Entfernung sowie auf interstellare Absorption geachtet werden. Im allgemeinen liegt das Leuchtkraftverhältnis eines Sterns zur Sonne L / Ls zwischen 0,0001 und 100000.

siehe Leuchtkraftklassen

Rückkehr zur Hauptseite