Bau einer Blütenpflanze am Beispiel einer Tulpe
Aufbau der Tulpenblüte

© 09-2007 Hans-Dieter Mallig  (hdm)
[zurück zur vorhergehenden Seite]

Hilfreich ist es, wenn du dir eine oder mehrere Tulpen besorgen kannst, sie über zwei bis drei Tage mehrmals pro Tag genau beobachtest [Beobachtungsauswertung] und an ihnen dann die Teile anschaust, die du sonst nur anhand der Fotos betrachten kannst.

Oben siehst du Fotos verschiedener Tulpen. (Wenn du auf sie klickst, kommst du zu einer vergrößerten Ansicht.)

Worin unterscheiden sie sich?
 
Zunächst hatten wir nur nach den Kronblättern geschaut. Welche weiteren Teile neben den Kronblättern bei einer Tulpenblüte vorkommen, siehst du im Foto rechts. Bei diesem Blütenrest fehlen sämtliche Kronblätter und es sind nur noch in der Mitte der Stempel und außen zwei der Staubblätter vorhanden.

Was ist bei den drei Blüten ganz oben gleich?
Bestimme die Anzahl der Kronblätter (sehr leicht bei der Blüte ganz rechts zu sehen)!
Bestimme die Zahl der Staubblätter.
Die Zahl der Fruchtblätter, die zum Stempel verwachsen sind, hast du bei der Information über den Stempel schon gefunden!?
Haben die Anzahlen der Kronblätter, Staubblätter und Fruchtblätter eine Gemeinsamkeit?
 
Hast du deine Tulpe lange genug beobachtest, oder du hast mehrere Tulpen, so kannst du eine von ihnen in ihre einzelnen Teile zerlegen wie auf dem großen Foto unten.
Zur Anordnung der Blütenteile zeichnest du auf einem Blatt Papier fünf Kreise wie auf der Abbildung rechts (Du kannst die Abbildung auch ausdrucken!). Hast du dir die Anordnung der Blütenteile genau angesehen, kannst du sie auf dem Papier so anordnen, wie sie in der Blüte zusammenstehen.
Wenn du auf die Abbildung oben klickst, wird die Anordnung der Blütenteile im Kreisdiagramm eingeblendet.
 

Du kannst auch auf dem großen Foto unten erkennen, wie die Blütenteile angeordnet sind.
Wenn du auf die Abbildung klickst, wird die Anordnung eingeblendet. (B steht für Blütenblatt, S für Staubblatt und F für Fruchtblatt)
Wie kann man sie beschreiben?

Dieser Link führt dich zu einer zusammenfassenden Seite über den Bau der Tulpenblüte.

Anhand eines Lückentextes und eines Quiz kannst du deinen Lernerfolg überprüfen.

[zur Tulpen-Startseite]


Weitere
Selbstlernmaterialien (Häuschen-anklicken)
zur Startseite ZUM Eduvinet
Humboldtschule
Rotteck-Gymnasium
Last modified: