Biologie-Kurs Evolution:

Die Entwicklung der Pferde

zumlogo

© 1998-2007 Hans-Dieter Mallig

Erste Pferdefossilien

Bereits im 19. Jahrhundert waren zahlreiche Fossilfunde von Pferdevorfahren in Europa und Asien bekannt.
verändert nach: Messel
Pferdefossil
(hdm)
Pferdeschädel, fossil
Pferdefuß,
fossil
Backenzahn,
fossil

Warum kommen bei den Pferdefossilien dem Schädel, den Extremitäten und den Zähnen eine ganz besondere Bedeutung zu?

In der Fossilien-Zusammenstellung unten sind die Pferdefüße, die Zähne, die Namen der Funde und das jeweilige Alter angegeben. Bei den Zähnen sieht man oben die Kaufläche (Aufsicht) und unten den Zahn von der Seite (Seitenansicht). [Die Größenverhältnisse sind nicht absolut zu sehen, sie geben nur die Tendenz an.]


Equus
1000 v.Chr
Anchitherium
Oligozän
(hdm)
Hyracotherium
Eozän
Hipparion
Pliozän
Hypohippus
Miozän
Du kannst nun das Alter der Funde in einer Tabelle der Erdzeitalter nachschauen. [Diese Tabelle läßt sich auch ausdrucken.]
Bringe die Fossilfunde in eine zeitliche Reihenfolge, die auch die Entwicklung der Pferde darstellt. Beginne mit dem ältesten Fossil.

Vergleiche die Knochen der Pferdeextremitäten mit Menschenarm und Menschenbein.

 , Die folgende Tabelle vergleicht ein Urpferd, Hyrocatherium, mit dem heutigen Pferd:
. Hyracotherium Equus
Größe: wie ein Fuchs

verändert nach: Messel
wie ein Pferd 
(hdm)
Füße: vierzehig  einzehig 
Backenzähne: der Zahn ist dem menschlichen vergleichbar mit 
1) äußerer Schmelzschicht 
2) Zahnbein und
3) Pulpahöhle

der Zahn ist viel länger und unterscheidet sich im Aufbau:
nicht nur außen an der Zahnkrone befindet sich Schmelz 1), auch innen im Zahn sind Schmelzleisten eingebaut. Die Schmelzschicht auf der Krone hält keine Pferdeleben mehr. Der Zahn wird durch die Beanspruchung oben abgenützt, bleibt durch die eingebauten Schmelzleisten jedoch auch an der Oberfläche hart und wächst von unten nach.
Nahrung: Laubblätter:
Die im Mageninhalt von versteinerten Urpferdchen gefundenen Spaltöffnungszellen kommen nur bei Laubblättern vor.
Gras, frisch und getrocknet
Welche Entwicklungstendenzen kann aus der zeitlichen Reihenfolge, die du oben erstellt hast, und der vergleichenden Tabelle zwischen Hyracotherium und Equus herauslesen? (Mindestens 3 Angaben).

Wie kann es zu diesen Veränderungen gekommen sein?

Im folgenden Teil wollen wir uns ein paar Gedanken machen, warum es zu diesen Entwicklungen gekommen sein kann:

[WEITER] -->Vergleiche Laubblätter mit Gräsern, also die Nahrung der Urpferde und der heutigen Pferde. Denke dabei auch an saure Gräser.