interaktive Lerneinheit aus dem Selbstlernprogramm für Klasse 10 

Entwicklung zum Erwachsenen, Fortpflanzung


© 10-1999 Hans-Dieter Mallig

Hormonale Steuerung der Menstruation

(Wie arbeitet man eigentlich mit so einem Selbstlernkurs?)

In der Lerneinheit "Primäre und sekundäre Geschlechtsmerkmale" hattest du Gelegenheit, die im Zusammenhang mit der Sexualität vorkommenden Hormone, ihre Aufgaben und Bildungsorte zu lernen. Diese Kenntnisse brauchst du, um die homonale Steuerung verstehen zu können.
 
Dem nebenstehenden 'Stressbild' kannst du die verschiedenen Zusammenhänge bei der Steuerung des Menstruationszyklusses entnehmen: 
Welche Hormone produziert die Hypophyse? 
Worauf und wie wirken diese Hormone? 
Was passiert bei einem ganz bestimmten Verhältnis von FSH und LH? 
Was produziert der Follikel, was bewirkt dies? 
Was produziert der Gelbkörper? Wie ist diese Wirkung? 
Überlege dir, inwiefern Außenreize die Hypophyse beeinflussen können.

 Unten siehst du über ca. 3 Monate eine Darstellung der FSH- und LH- Konzentrationen, die Follikelreifung mit Eisprung, die Östrogen- und Progesteron-Konzentrationen, den Zustand der Uterusschleimhaut und die Basaltemperatur.
Gesamtbild
Mit deinem Vorwissen ist das obige Schema  eigentlich erklärbar. Zum leichteren Verständnis wollen wir   die Zusammenhänge Schritt für Schritt gemeinsam durchdenken:
 
 
Warum wächst der Follikel in den ersten Tagen im Zyklus? 
Warum steigt die Östrogenproduktion langsam an?
Warum wird in den ersten Tagen die Uterusschleimhaut abgestoßen? 
Etwa ab dem achten Tag  geht die FSH -Konzentration zurück. Kannst du das erklären? 
Wieso kommt es zum Eisprung? 
Warum geht nach dem Eisprung die Östrogenmenge im Blut zurück, die von Progesteron steigt an? 
Warum nimmt die Uterusschleimhaut ab dem ca. 5 Tag laufend zu? 
Warum geht die LH-Produktion etwa ab dem 16. oder   17. Tag zurück? 
Warum wird der Gelbkörper immer kleiner? 
Die Variation in der Körpertemperatur schaust du dir im Schema oben an. Was fällt dir auf? 
Und hier kannst du dir die ganzen Zusammenhänge nochmals in  Form einer Diaschau zum Menstruationszyklus anschauen

Hast du gut gelernt, kannst du dein Wissen mit dem

Trainer
oder mit dem Lückentext überprüfen


Zurück zur Startseite des Lernprogramms 'Entwicklung und Fortpflanzung'