Spießer oder Genie Auch eine Literaturgeschichte

    Denkanstöße: Warum eigentlich nicht?

1. „Wenn ich groß bin, will ich auch mal Spießer werden.”:


2. "Spiesser" ist auch der Titel eines hundertausendfach in Schulen kostenlos ausgelegten Jugend-Magazins, die Weiterentwicklung einer 1994 in Dresden gegründeten gleichnamigen Schülerzeitung. In der ''Wikipedia'' steht dazu:

3. In einer Arte.tv-Sendung charakterisiert Journalist Hajo Kruse den deutschen Spießer als Kleinbürger auf Urlaub: Der typische Tourist.

4. Harry Luck, Glücksbuch-Autor: "Spießer sind die glücklicheren Menschen"
5. Der Wutbürger - der Spießer von heute?

6. Ist PEGIDA spießig? Manche sehen es so:
Man google einmal die beiden Begriffe zusammen, hier eine kleine Trefferauswahl:

7. Und schließlich: Teste Dein Spießigkeits-Potenzial auf der Web-Seite von „GLAMOUR”:
"Spießbürger-Alarm: Zehn Zeichen, daß Sie langsam. aber sicher spießig werden." Kostprobe:

  ♠

Ohne ein bisschen Werbung geht es nicht. Ich bitte um Nachsicht, falls diese nicht ganz themengerecht sein sollte.
Dautels ZUM-Materialien: Google-Fuss