Kreativer Umgang mit Gedichten und anderen Texten im Religionsunterricht

Bestelladresse

Vorwort

Inhaltsverzeichnis

zurück zur Homepage


Alexander Rajcsányi

Kreativer Umgang mit Gedichten und anderen Texten im Religionsunterricht

Zeichnungen von Carl-Albert Schaab

für Sekundarstufe I und II

ISBN-Nr. 3-932609-03-04

ca. 200 Seiten, gebunden
DM 39,80 zzgl. Versandkosten


Möglichkeiten der Textarbeit mit Hilfestellungen; 10 verschiedene Möglichkeiten, mit Texten kreativ umzugehen:

  • mit eigenen Texten antworten
  • Gegentexte verfassen
  • verwürfelte Texte wiederherstellen
  • Inhalte pantomimisch darstellen
  • Texte mit Bildern und Sprüchen erschließen
  • aus einer Figurenperspektive fiktive Äußerungen erfinden
  • ...
  • Jede Möglichkeit wird in ihren Vorteilen vorgestellt und gezeigt, welche Texte geeignet sind.
  • Anschließend ausführliche Besprechung des Textgehaltes und seiner unterrichtlichen Umsetzung.
  • Arbeitsblätter und viele Schülerbeispiele.
  • Da jeder Unterrichtseinheit zugeordnet ist, für welche Klassenstufe sie geeignet ist und welche Thematik der Text aufgreift, ist das Buch auch bestens für den Deutsch- und Ethikunterricht oder für Vertretungsstuden geeignet

50 Gedichte, Kurzgeschichten und biblische Texte von Günter Eich, Bertolt Brecht, Marie-Luise Kaschnitz, Lothar Zenetti u.a. versammelt der Autor in seinem Band.

Rajcasányis Anliegen: den Schüler mit seiner Ganzheit, mit Verstand, mit Emotionen, seiner Lebenserfahrung mit Texten zu führen. Dieser Weg führt zu einem tieferen Verstehen, wie viele beeindruckende Schülerbeispiele belegen.
Der Autor wählt Texte, die menschliche Erfahrungen und Erkenntnisse transportieren und von ihrer Form geeignet sind, Schüler anzusprechen. Die Texte eignen sich, um Erfahrungen wie Aufbruch, Angst, Krieg, Verzweiflung und Tod, Umwelt, aber auch Glück, Verantwortung, Wahrhaftigkeit, Verzeihen und Vergeben, Freundschaft und Liebe anzusprechen.
Ausgehend vom handlungs- und produktionsorientierten Deutschunterricht wählt Rajcsányi geschickt Zugangs- und Umgangsweisen, die verschiedene Perspektiven freisetzen und ein tieferes Begreifen ermöglichen.
Erkenntnisse und Wertungen sollen aus der Literaturerfahrung zu alternativen Handlungsweisen führen.

Daß dieser Anspruch gut umgesetzt wird, zeigt der Umstand, daß das Buch als Grundlagenliteratur in den Handreichungen zum neuen Lehrplan für Haupt- und Realschulen in Baden-Württemberg aufgeführt wird.


Bestelladresse

Vorwort

zurück zur Homepage