ZUM [Internet]

Ethik in Sachsen

Ich weiß, dass ich nichts weiß. (Sokrates)


Reaktionen in Form von E-Mails zum Thema Satanismus

 

(Die Meinung der E-Mails gibt nicht die Meinung des Autors wieder)

Seid gegrüßt,

ich bin heute auf Eure Homepage gestoßen! Im Großen und Ganzen ist Sie recht
gut gelungen, nur möchte ich noch einen kleinen Denkanstoß geben!
Ihnen ist auf Ihrer Seite der gleiche Fehler unterlaufen, der auch von den
Medien allzu gerne aufgegriffen wird!
Satanismus hat nichts mit den Ideologien der Nazis zu tun! Gut, es gibt ein
paar beschränkte Köpfe, die Ihre Ideen mit Nazi-ähnlichen Mitteln verteidigen
und unter die Menschen bringen wollen; es heißt auch, das SS-Größen und andere
Naziregime-Führer bereits schwarze Messen abgehalten haben, doch  das ist mit
dem modernen Satanismus nicht über einen Kamm zu scheren!!
Wenn man sich mal Gedanken darüber macht, wird einem schnell klar, dass
Gott/Jesus die eigentliche zerstörerische Macht in diesem Universum ist!
Luzifer hat den Menschen die Erkenntnis gebracht, er war es, der den Menschen
beigebracht hat zu lieben (Sündenfall) er war es, der den Menschen die
Schönheit des Lebens gezeigt hat!
Was für die Christen Neugier ist, ist für den wahren Satanisten Wissenschaft
und Forscherdrang.
Der wahre Satanist verfolgt Seine Ziele durch ewiges Forschen und ständigen
Wissensdurst, während die Kirche Ihren Gläubigen sozusagen verbietet,
irgendwelche Dinge zu hinterfragen! So auch die Existenz Gottes!

Ich denke Sie merken schon, dass ich nicht gerade ein Freund der Christen bin!
Es ist auch wirklich ein Hohn! In der Bibel heißt es "Du sollst Dir keine
Abbilder machen" (grob übersetzt) und wenn man eine Kirche betritt, wird man
gleich von Jesus und Marienfiguren erschlagen! Und so handeln gute Diener
Gottes? Sie widersetzen sich den "Anweisungen" IHRES Herrn und erwarten dafür
die Erlösung die es niemals geben wird!
Gott ist die wahre Hölle und in Luzifer ist das wahre Leben!!!


Liber al vel legis


LordSatus

Noch ein Nachtrag!!!

In Bezug auf die Hexen möchte ich noch sagen, dass das Christentum die Hexen
erst zu dem gemacht hat, als was Sie schließlich auch bis heute noch
angesehen werden! Diener Satans!

Es ist nun aber so, dass die Hexen( Früher: Weltenmütter) zu früherer Zeit sehr
hoch angesehen waren und von allen Schichten der Bevölkerung gerne um Rat
gefragt wurden! Erst mit der Christianisierung und dem gezielten ausbringen
von Lügen durch die Katholische Kirche wurden die Hexen sozusagen geächtet!
Die Historie der hexen ist nämlich wesentlich älter, als das Christentum in
Europa. Und das konnte die Kirche nicht akzeptieren!


Siehe auch: Zum Thema Okkultismus, Satanismus...

 


  

Zurück

Zurück zur Übersicht 8. Klasse
  

 

© C. Busse 28. Mai 2005

Suche in ZUM.DE, ZUM-Wiki, ZUM-Unity und Digitale Schule Bayern
Unser Partner für Bücher aller Art:


Rechtlicher Hinweis - Serverstatistik - Mitgliedschaft - Partner - Kontakt - Impressum
© 1997 - 2017 ZUM Internet e.V.