Barock und Rokoko im Rheinland – die Zeit von Puder und Perücken wird lebendig

Der Riss im Himmel. Clemens August und seine Epoche
13. Mai  - 1. Oktober 2000
Schloss Augustusburg - Stadtmuseum Bonn -
Museum Zitadelle Jülich - Schloss Miel


zur Ausstellung - zum Text über das Projekt


Im Jahr 2000 steht das Rheinland ganz im Zeichen eines kulturellen Großprojektes: Anläßlich des 300. Geburtstages des Kurfürsten und Erzbischofs Clemens August wird die Epoche des Barock und Rokoko an zahlreichen Originalschauplätzen vom 13. Mai bis 1. Oktober wieder lebendig: mit vier Ausstellungen und Veranstaltungen an Originalschauplätzen in Brühl, Bonn, Jülich, Köln und Schloß Miel.

Kristallisationspunkt dieser spektakulären Veranstaltungs- und Ausstellungsreihe ist eine große Präsentation im Weltkulturerbe Schloß Augustusburg in Brühl. Mit wertvollen Exponaten wie Gemälden, Skulpturen, Porzellanen und Möbeln sowie eindrucksvollen Rauminstallationen in den barocken Stucksälen des Schlosses wird die fast vergessene Epoche des Barock und Rokoko erfahr- und erlebbar.

Sinnliche Eindrücke dieser Zeit vermitteln auch die Veranstaltungen, die von Juni bis August 2000 in Brühl, Bonn, Köln, Jülich und Miel stattfinden: höfisches Tanztheater mit historischen Kostümen und Perücken, außergewöhnliche Konzerte und Barockfeste in den Parkanlagen, daneben zahlreiche Präsentationen und Mitmachaktionen rund um das kurfürstliche Leben, Handwerk, Kunst und Kultur des 18 Jahrhunderts.

Die Ausstellungen und Veranstaltungen im Rahmen des Projektes "Der Riss im Himmel. Clemens August und seine Epoche" präsentieren jedoch nicht nur das Leben der Mächtigen. Auch die bürgerlichen und bäuerlichen Lebens- und Arbeitswelten werden beleuchtet. Gesellschaftliche Spannungen und Umbrüche, die "Risse" in der Zeit zwischen Reformation und Revolution werden spürbar.

Das Gemeinschaftsprojekt wird getragen von den Städten Brühl, Bonn, Köln und Jülich, dem Landschaftsverband Rheinland, der Nordrhein-Westfalen-Stiftung dem Schloß Brühl, dem Förderverein Schloß Miel, dem Rheinischen Verein und vielen anderen Partnern. Es ist das bisher umfangreichste regionale kulturelle Vorhaben in Nordrhein-Westfalen.

Weitere Informationen: INFO-Hotline: 0180 / 500 18 25

zur Ausstellung

zur Einführung in die Ausstellung


Hauptseite - Kurpfalz - "Der Riss im Himmel"
Register - Impressum
zur ZUM
© Badische Heimat 2000