IMPERIUM ROMANUM
Römer, Christen, Alamannen - Die Spätantike am Oberrhein


Der spätantike Silberschatz von Kaiseraugst

Constansplatte

Ein Geschenk des Kaisers: Die Inschrift um das Mittelmedaillon besagt, dass die Platte anlässlich des 10-jährigen Regierungsjubiläums des Kaisers Constans im Jahre 342/343 vergeben worden ist. Die Platte mit ihrem prächtigen Mittelmedaillon zeugt also nicht nur vom handwerklichen Können jener Zeit, sondern ist auch eine wertvolle Quelle für historische Informationen.

Durchmesser der gesamten Platte: 55,8 cm; Gewicht: 3976,9 g.
© Römerstadt Augusta Raurica, Foto: Jürg Zbinden, Bern.

   

im Detail:

Mittelfeld
Bildmedaillon

weiter:

Achillesplatte

siehe auch:

zurück:


Große Landesausstellung Baden-Württemberg:
Badisches Landesmuseum Karlsruhe - Schloss Karlsruhe
22.10.2005 - 26.2.2006

 

Impressum · Datenschutz