Spätmittelalter am Oberrhein


Landeskunde > Geschichte > Spätmittelalter > Ausstellungszyklus 2001-02 > Straßburg: Bildersturm
Bildersturm
 
Gerettete und veränderte Bilder

Der heilige Christophorus

Albrecht von Nürnberg zugeschrieben, 271 cm hoher Torso einer ehemals 990 cm hohen Kolossalfigur,
1496 - 98

Der heilige Christophorus zierte bis 1865 das Stadttor des "Christoffelturms", der von dem Heiligen seinen Namen hatte. Nach der Reformation entfernte man 1534 das Jesuskind, ersetzte die Baumkeule des Heiligen durch eine Hellebarde udn machte aus Christophorus derart einen Goliath. Der Name "Christoffel" blieb jedoch an der Figur und am Stadtturm haften.

Bern, Historisches Museum
Katalog Nr. 176

Madonna, zur Justitia umgearbeitet

Marienstatue mit Kind, vom Baldachin des Uhrengehäuses am Basler Rathaus, , 1608 durch Wegnahme des Kindes und Zufügung einer Waage zur Justitia umgearbeitet

Hans Thurner, Basel, 1510/11

Karlsruhe, Bad. Landesmuseum
Katalog Nr. 169

    Texte: Musée de'l OEuvre Notre Dame, Strasbourg

im Detail:

weiter:

siehe auch:

 

zurück:

Startseite | | Service | Aktuelles | zur ZUM | © Badische Heimat/Landeskunde online 2014

 

Impressum · Datenschutz