Museum im Ritterhaus, Offenburg


Landeskunde > Kultur > Museen
Die ganze Welt in einem Haus
 

Schon 1894 begann Carl Frowin Mayer in Offenburg eine städtische Sammlung aufzubauen und eröffnete im Jahre 1900 ein "Museum für Natur- und Völkerkunde". Seit 1959 ist die Sammlung im frühklassizistischen Gebäude der Ortenauer Reichsritterschaft untergebracht.
Hier wurde das Museum 1989 nach einer völligen Neugestaltung wiedereröffnet.

Heute umfassen die Sammlungen einen in über 100 Jahren gewachsenen Bestand mit mehr als 10.000 Objekten aus den Bereichen Geschichte, Kultur, Natur und Kunst. Neben archäologischen Ausgrabungsstücken sind in zwei Abteilungen stadtgeschichtliche Zeugnisse vom Mittelalter bis in die Gegenwart zu sehen. Objekte religiöser Volkskunst aus der Sammlung Ansgar Fütterer zeugen von der Volksfrömmigkeit der letzten drei Jahrhunderte. Wissenswertes zur regionalen Naturkunde und geologische Exponate aus der Ortenau zeigt die naturkundliche Abteilung. Eine kolonialzeitliche Völkerkundesammlung und die Großwildtrophäen der Sammlung Cron werden in der kolonialgeschichtlichen Abteilung präsentiert.

Vielfalt auf drei Etagen
Das Museum im Ritterhaus präsentiert seine Schätze in großzügigen, lichten und ansprechend gestalteten Räumen. Über drei Etagen erstreckt sich der Rundgang durch das Haus mit seiner großen thematischen Vielfalt:
• Stadtgeschichte
• Archäologie
• Geologie und Naturkunde
• Völkerkunde und Jagdtrophäen
• Religiöse Volkskunst


Museum Ritterhaus, Offenburg. Beide Fotos: Karl Schlessmann

Zusätzlich unterhält das Museum folgende Außenstellen:
Städtische Galerie im Kulturforum

Ausstellungen zur zeitgenössischen Kunst, www.galerie-offenburg.de, Amand-Goegg-Straße 2

Salmen
Gedenkstätte zur Geschichte der badischen Revolution und zur Geschichte der Juden in Offenburg, Lange Straße 52

Atelierhaus Vollmer
Nahezu unverändertes Atelier des 1975 verstorbenen Glaskünstlers Karl Vollmer, Zähringerstraße 15

Lapidarium
Sammlung historischer Steinbildwerke im Keller und Garten des Aenne-Burda-Stifts, Kornstraße 2

Mikwe
Spätmittelalterliches oder frühneuzeitliches jüdisches Ritualbad (Bild rechts).
Glaserstraße, Zugang über Bäckergasse

Jüdischer Friedhof
Jüdischer Friedhof auf dem Areal des Waldbachfriedhofs.

Ausstellungen und Veranstaltungen
Eine rege Ausstellungstätigkeit ergänzt die dauerhaften Präsentationen. Zu sehen sind ungewöhnliche kulturgeschichtliche Themen und spannende stadtgeschichtliche Ausstellungen. Zeitgenössische Kunst steht im Zentrum der Ausstellungsaktivitäten in der Städtischen Galerie Offenburg.
Zahlreiche Veranstaltungen begleiten diese Vielfalt: Führungen, Vorträge, Ausstellungs- und Künstlergespräche und Filmabende.
Aktuelle Hinweise finden Sie im Programmheft "Das Programm" und unter www.museum-offenburg.de.
Das Museumscafé mit seinem sonnigen Garten lädt nach dem Besuch zum Verweilen ein.


Museumspädagogik
„ Ein Museum ist ein Laboratorium, ein Ort zum Weiterdenken.“ (Jan Hoet)
Lernen bedeutet immer wieder staunen und sich für eine Sache begeistern können. Die Museumspädagogik bietet ein vielfältiges Bildungsangebot für Kinder, Familien, Erwachsene und Bildungseinrichtungen wie Kindergärten und Schulen. In weit mehr als 60 Kursen können Kinder und Jugendliche mit allen Sinnen Neues erfahren.
Für Familien werden regelmäßig Aktionstage und Familienführungen veranstaltet. Gemeinsam mit Ihren Kindern können Sie Unbekanntem aus Geschichte, Kunst, Kultur und Natur auf den Grund gehen und das Erlebte handwerklich erproben oder kreativ umsetzen.

Die aktuellen Angebote finden sich in einem eigenen Programmheft. Alle pädagogischen Kurse sind auf der Homepage des Museums unter www.museum-offenburg.de auf den Seiten der Museumspädagogik zusammengefasst
Tel. 0781/82 2460 (Mo-Do 14-16, Fr 10-12 Uhr)
E-Mail: museumspaedagogik@offenburg.de
Wir beraten Sie gern!


Museum im Ritterhaus, Offenburg
Ritterstraße 10
D-77652 Offenburg
Öffnungszeiten: Di-So 10-17 Uhr, Montags geschlossen
Eintritt: 3 € / 2 € ermäßigt (Dauer- und Sonderausstellungen
Für Besucher unter 21 Jahre, an jedem Freitag und für Inhaber des Museums-Pass-Musées ist der Eintritt frei.

Fon +49 781/ 82 2577
Fax +49 781/ 82 7521
museum@offenburg.de
www.museum-offenburg.de

Raphaels Museumscafé im Ritterhaus
Tel. +49 781/ 284 208 70
www.museumscafe-offenburg.de

    Text: Museum

im Detail:

weiter:

siehe auch:

 

zurück:

Startseite | | Service | Aktuelles | zur ZUM | © Badische Heimat/Landeskunde online 2014