Der Taubergießen

  

Der Taubergießen zwischen Rheinhausen im Süden und Kappel im Norden ist ein System von Altrheinarmen, die zum Teil von klaren Grundwasserströmen gespeist werden. Die Auenlandschaft ist geschützt und vermittelt das ursprüngliche Bild der vom Rhein und seinen Altarmen durchflossenen und immer wieder überfluteten Auwälder.

Folgen Sie dem kleinen, unkommentierten Rundgang durch Anklicken der Bilder

   

im Detail:

weiter:

In Internet:

Taubergießenprojekt der GHS Rheinhausen
in Zusammenarbeit mit der GHS Horb - Altheim

Taubergießen - Waldlehrpfad für Grundschüler

zurück:

Startseite | Rhein | Service | Aktuelles | zur ZUM | © Badische Heimat/Landeskunde online 2007

 

Impressum · Datenschutz