Die Korrektion des Rheins

Karlsruhe, Generallandesarchiv, H/Rheinstrom Nr. 72

Hydrogeographische Karte des Rheins zwischen Neuburg und Sondernheim

Karlsruhe, Verlag C.F. Müller, 1822/25.
Die geplanten bzw. bereits ausgeführten Durchstiche zwischen den Rheinschlingen und Seitenarmen sind rot eingezeichnet. Bemerkenswert ist, dass auf dieser Strecke der rhein ein fast vollständig neues bett erhielt, während auf anderen Streckenabschnitten größere Teile des alten Flussbetts weiter benutzt wurden.


Zurück:
Hauptmenü - der Rhein
Register - Impressum - zur ZUM

Impressum · Datenschutz