Burg Geroldseck

 

Burgruine Hohengeroldseck
(Gemeinde Seelbach im Schuttertal, Ortsteil Schönberg,  Ortenaukreis
)

um 1260 auf dem Porphyrfelsen des Schönbergs oberhalb der Passstraße zwischen Lahr und dem Kinzigtal gegründet, von da an Stammburg der Herren von Geroldseck.
Nach 1594 durch die frühbarocke Residenz Schloss Dautenstein ersetzt.
1688 durch französische Truppen zerstört, ab da Ruine.

 

 
[an error occurred while processing this directive]

siehe auch:

Die Pass-Straße ("Ludwigsstraße")
Der Burgberg in seiner ganzen Schönheit
Informationen

weiter:

Burgruine
weitere Ansichten der Burg

Zum virtuellen Museum der Geroldsecker

zurück:

Übersicht Geroldsecker Land

externe Links:

Die Gemeinden Die Burg:
Startseite | Geroldseck | Register | Impressum | zur ZUM | © Badische Heimat/Landeskunde online 2005