Schloss Altshausen

  

Grafen von Altshausen-Veringen-Nellenburg

Altshausen war hochmittelalterlicher Besitz der Grafen von Altshausen, auf das salische Lehen der Grafschaft im Eritgau (1004) und den Spitzenahn Wolfram von Altshausen zurückgehend. Aus der Familie kommt Hermann der Lahme, Mönch auf der Reichenau und Geschichtsschreiber, der 1054 hier starb.
Die Grafen von Altsahsusen nannten sich seit ca. 1134 nach ihrer Burg Veringen, von ihnen stammen die um 1170 die Grafen von Nellenburg ab, die 1415 ausstarben.

   
[an error occurred while processing this directive]

im Detail:

Torbau
Orangerie
Reitschule

Kirche
Werke von Herzogin Diane von Württemberg

weiter:

siehe auch:

Informationen

zurück:

Startseite | Schwaben | Aktuelles | Register | Impressum | zur ZUM |
© Badische Heimat/Landeskunde online 2006