Mein Leipzig lob ich mir ...

errichtet zum Gedenken an die Schlacht der verbündeten Preußen, Österreicher, Russen und Schweden gegen die Heere Napoleons vom 13.- 18. Oktober 1813. Als solches Denkmal schon 1814 von Ernst Moritz Arndt gefordert; 1896 Beginn der Vorbereitungen durch Gründung des Deutsch-Patriotischen Bundes, 1898 Grundsteinlegung, Vollendung am 18. Oktober 1913
91 m hoch, am Fuß 124 m breit
Nach 1945 als Monument der deutsch-russischen Waffenbrüderschaft interpretiert

   
   

im Detail:

weiter:

Wächterfiguren
Vogelschaubild, um 1913

siehe auch:

Russ. Gedächtniskirche

Stichwort Befreiungskriege

zurück:

Startseite | Surfin' Sachsen | Register | Impressum | zur ZUM | © Landeskunde online 2004


Impressum · Datenschutz