ZUM-Banner-161003 160411=17

counter.de

eBook.de - Buecher von A bis Z



Teufelskopf Adresse bitte abtippen. Johann Leupold, Heisterberg 11, 21403 Wendisch Evern: e-Mail
   
(9) Teufel - Katze  
Die folgende Faltarbeit ist nach den vorhergehenden Vorbereitungen anspruchsvoll, aber gar nicht mehr so schwierig. Es wird nur das angewendet, was wir bisher gelernt haben.   Der „Teufelskopf“ soll am Ende aufgeblasen werden. Deshalb darf das Papier nicht zu dick sein.  
Faltanleitung      
.   1. Wir beginnen wieder mit einem Quadrat und falten daraus das bekannte Dreieck.

ZUerst wieder die oben liegenden seitlichen Spitzen zur Dreiecksspitze falten.
 
       
.   2. Spitzen kniffen wie bei der Schwalbe.
Vergessen, wie das geht? Sieh nach bei „Schwalbe 6b und 6c“. Klick auf den blauen Text! Mit dem „Zurück-Pfeil“ kommst Du wieder an diese Stelle.


Alle Faltungen werden immer zur Dreiecksspitze geknifft.
 
     
.   3. Herumdrehen und auch die andere Seite genau so falten. Du hast jetzt ein ziemlich dickes, rautenförmiges „Paket“ mit zwei Spitzen auf jeder Seite.
Halte je zwei Spitzen mit Daumen und Zeigefinger fest. Zieh das Ganze auseinander und drücke es wieder zusammen: Du hast einen kleinen Blasebalg. An einer Spitze ist er offen.
In diese Öffnung musst du hineinblasen, damit der Teufelskopf" entsteht.
Halte das Ganze beim Aufblasen an den unteren Spitzen fest.
 
       
 .   Wenn das Aufblasen nicht gleich beim ersten Mal klappt, dann faltest du einfach alles auseinander und wieder zusammen. Dadurch werden die Knicke beweglicher.

Am besten arbeitest Du aber mit dünnem, festem Papier!
 
       

<< zurück zum Beginn des Kurses