Ostern

von Reinhard von Tümpling

In diesem Eintrag sind wesentliche Impulse meiner Fachkollegin Anja Wuttke eingearbeitet, ich bedanke mich dafür an dieser Stelle sehr. Meine Kollegin hatte die ausgeformte Idee, ich habe die vorbereitende und ausführende Arbeit gestaltet, wir haben zusammengearbeitet.

Das Thema kann von der 4. bis zur 6. Jahrgangsstufe Kunst durchgenommen werden.


Kurz vor Beginn der Osterferien sind die Kinder zerstreut und nicht mehr richtig bei der Sache, sie denken an die Ferien. Es liegt nahe, die Zeit bis zur Entlassung der Kinder in die Ferien jahreszeitlich zu füllen.

Lehrplanzitat (bay. Gymnasium):
... Den Schülern soll bewußt werden, daß Feste, Feiern, Rituale und ähnliche gemeinschaftliche Aktionen ästhetisch inszenierte Gegenpole zum Alltag bilden und bestimmte Einstellungen und Verhaltensweisen wecken und bestärken. Ähnlich wie repräsentative Bauten und Denkmäler veranschaulichen sie Werte und drücken Überzeugungen aus (> W).......
Betrachten:
ritualisierte Abläufe, Feste, Feiern, Aktionen (> K9, Ev, Eth, Fs, G, Sk) in Bereichen wie: Familie (> FA), Kirchenjahr, Brauchtum, High Society, Clique,...


Der Wachstumskult um Ostern hat etwas jahreszeitlich Vegetatives, er wurde geschichtlich erst spät zum einem profanen Thema umgeformt. Wer einer nicht kanonisierten Auffassung nahekommen möchte, möge sich über Pasolinis Medea informieren; eine Szene in dem Film schildert einen archaischen mediterranen Fruchtbarkeitskult.

Wir Christen glauben freilich an das Auferstehungswunder und an das Ewige Leben.

http://www.onlinekunst.de/ostern/Ostern_Kunst.htm
http://www.onlinekunst.de/wallpaper/ostern_wallpaper.html
veranschaulichen das säkularisierte Allgemeinverständnis von Ostern als einem Fruchtbarkeitskult und sind versinnbildlicht in Hase, Huhn, Ei, Lamm oder Schaf.

Die Kinder haben gerne kleine Sachen in der Hand, zum Verstecken und Herzeigen. Ich habe diese österlichen Kleinteile für die Dekupiersäge gestaltet.

 

 

Zum Speichern von Bildern und Schablonen:
Internet Explorer: rechter Mausklick auf die Abbildung - "Ziel speichern unter.." wählen.
Netscape: rechter Mausklick auf die Abbildung - "Verknüpfung speichern unter..." wählen.

Opera: rechter Mausklick auf die Abbildung - "Link speichern unter..." wählen.

 

Bilder:

 

oster2.gif
das übliche Schaf oder Lamm

 

oster5.gif
ein Huhn; es besteht aus fünf differenzierten Teilen. Die Figur ist frei stehend.

 

oster6.gif
ein Zugeständnis an den Publikumsgeschmack, einfach herzustellen. Wie der Handel zu einem Preis von 0,49 Euro kommt, ist schwer verständlich

 

oster7.gif
ein kauernder Osterhase, der auch vielleicht für den österlichen gemeinsamen Frühstückstisch gedacht ist...

 

oster8.gif
ist ein stehender Osterhase. Ich habe einen Seitenzahlenclip aus einem Katalog herausgenommen, vergrößert und in AutoSketch als -.bmp unterlegt und nachgezeichnet. Dann die Teile mehrfach herauskopiert und als aufzudoppelnde Einzelteile in einer Platte nachgezeichnet, gedreht und Platz sparend eingefügt.

 

Die Ergebnisse:

anja_39.jpg:

die beiden Mädchen zeigen recht skeptisch ihre Teile her

anja_38.jpg:
ein Schüler mit seinem Osterhasen, ganz verbissen beim Malen....

 

Zur Vervollständigung die Arbeitsschritte:


anja_40.jpg:
der Osterhase aus Massivholz, die Arbeit zeigt auch zugleich die Grenze des Formats: Buche beginnt wegen der Reibungshitze leicht zu "brennen"


anja_41.jpg:
die kleinen Osterhäschen, fertig gesägt, ausgelegt, vor dem Schleifen


anja_42.jpg:
das Herstellen der Halte-Bohrung und das Abschneiden des 3-er Stabes


anja_44.jpg:
eine Empfehlung: bitte lieber nach Möglichkeit den "Komet"-Senker und einen Alu-Bohrer verwenden, immer Festanschläge einrichten und benutzen


anja_45.jpg:
Holzklötze zum Trocknen


anja_46.jpg:
das Schleifen von kleinsten Teilen hat seine Grenze: man muss das Teil noch halten können

 

Aspekte und Ausblick:

Welche Auswirkungen moderne Fertigungsmethoden haben, möchte man sich bitte anschauen und wertschätzen unter:
http://www.warenvertrieb.de/index.html

oder mit etwas Wehmut genießen:

 

 

anja_47.jpg:
vier Osterhäschen als Anhänger für den Osterstrauß, mit dem Laser geschnitten.

Ich bedanke mich sehr für diese Arbeit, liebe Frau Kollegin; sie hat mir selbst viel Freude bereitet und mich fachlich, gestalterisch und von den Möglichkeiten her weiter gebracht. Hoffentlich waren die Schüler mit Spaß bei der Sache.

 
Reinhard von Tümpling, 2003

 

 

 

 

Impressum · Datenschutz