z u m . d e

ZUM.de Blog ZUMWikis ZUMPad Grundschule Portale Fächer Über uns

 

Lernpotenziale im digitalen Sportspiel


In der internationalen Spieleforschung werden verschiedene Lernbereiche angesprochen, die durch das Spielen von Computer- und Videospielen gefördert werden:

- Social skills (McFarlane et al., 2002)
- School achievement, cognitive abilities and motivation towards learning (Rosas et al., 2003)
- Attention and concentration, complex thinking and strategic planning (Kirriemuir, 2005)
- Information retrieval and multi-disciplinary skills (Mitchel & Savill-Smith, 2004)
- Logical thinking and problem solving skills (Inkpen et al., 1997; Higgins, 2001; Whitebread, 1997)
- Collaboration with others (Williamson & Facer, 2003)
- Meta-cognition skills and strategic decision making skills (Bonk & Dennen, 2005)
- Eye-Hand Coordination Skills and Rule Learning (Dondi et. al, 2004)
- Social, Communication and Team Building Skills and Strategic Thinking (Dondi et. al, 2004)
-

Digitale Sportspiele als ein Genre innerhalb der Vielzahl unterschiedlicher Typen von Computer- und Videospielen bergen eine Fülle an Lernpotenziale auf unterschiedlichen Ebenen, die sich in Kompetenzbereiche gliedern lassen:





Zum Inhaltsverzeichnis


Suche in ZUM.DE, ZUM-Wiki, ZUM-Unity und Digitale Schule Bayern
Unser Partner für Bücher aller Art:


Rechtlicher Hinweis - Serverstatistik - Mitgliedschaft - Partner - Kontakt - Impressum
© 1997 - 2017 ZUM Internet e.V.