ZUM-Logo THEMA: Das Buch Jona Blatt
Kath. Religion
© H. Greschner
biblisch-hermeneutisch  


Gliederung Anmerkungen - Erklärungen - Deutungen Weiterführende Fragen / Aufgaben
1,1-3
Jonas Berufung und Flucht
  • "Da erging das Wort des Herrn an..."
    typisch für Berufungsgeschichten (vgl. Moses, Jeremias)
  • Jona flieht sofort - warum ? (Angst, Weigerung...)
  • Dramatik: Ninive liegt im Osten, Tarschisch entgegengesetzt im äußersten Westen (Spanien?)
  • Wie stellen wir uns den Vorgang vor: "Da erging ...."
  • "Berufung" - heute?
  • "Flucht" - heute?
1,4-16
Jona auf dem Schiff
  • Die Flucht wird letztlich vereitelt!
  • Wind als Signal oder Hilfsmittel Gottes (häufiges Motiv!)
  • Dramatik: Jona als Außenseiter, Unglücksbringer, Schuldiger, der geopfert werden muß!
  • "Zeichen Gottes" - heute?
  • Wie mit Schuld fertig werden?
  • Beachten: Ausgestoßensein bedeutet nicht gleichzeitig schuldig sein!
2,1-11
Jona im Bauch des Fisches

Verse 3-10: Gebet
  • "Verschlingungsmythos"
    = häufiges Märchenmotiv! (Pinocchio, Rotkäppchen...)
  • Gebet unpassend (Textbruch)
    Bedeutung: "scheol" = Unterwelt
  • Symbolik:
    Verschlingen ---> STERBEN
    im Bauch des Fisches ---> TOD
    ausgespien werden ---> WIEDERGEBURT
  • "Sterben" als Bild:
    - etwas aufgeben
    - arbeitslos werden
    - sich aufgeben
    - etwas Vertrautes verlassen
  • "Wiedergeborenwerden"
    - neu anfangen

  • Beispiele?
3,1-10
Jona geht nach Ninive
Die Buße der Niniviter
  • Ninive in der Geschichte
  • Ninive als Symbol für Grausamkeit und die gottferne, böse Welt (vgl. Reliefausschnitt)
  • Dramatik: Die Niniviter tun - wider Erwarten! - zwar Buße, werden aber nicht gottgläubig!
  • "Gute Atheisten - unbarmherzige Christen"?
4,1-11
Jona - der verärgerte Prophet
  • Jona erhält eine Lehre (Rizinusstrauch)
  • Die "Lehre:"
    Gott will das Heil für alle Menschen! Auch für Sünder und solche, die sich nicht zu ihm bekennen!
  • Mein - unser "Gottesbild" heute?