Netzwerk-Konfiguration


Telefon-Modem / ISDN

Die Probleme liegen im Detail. Besitzt du nun endlich die notwendige Hard- und Software, sind die Voraussetzungen gegeben, um ins Internet zu kommen. Doch wie muss nun die Software konfiguriert werden, um über einen ganz bestimmten Provider Zugang zum Internet zu erhalten?

Solltest du dich bei einem Online-Dienst, wie T-Online oder AOL, angemeldet haben, dann ist die Sache relativ einfach. Die erhaltene CD führt dich durch die Installation. Am Ende hast du Zugang zum Internet!

Doch nicht in jedem Fall ist solch ein Dienst sinnvoll. Gelegentliche Internetnutzer fahren z.B. günstiger mit einem Call-by-Internet-Zugang einer Telefongesellschaft. Dies bedeutet: keine Vertragsbindung, keine Grundgebühr, minutengenaue Abrechnung einschlich Telefongebühren, Abrechnung über Telefonrechnung ... Auch andere Provider, bei denen du dich anmelden musst, sind oft günstiger als Online-Dienste.

Die Zugangsdaten sind vielfach in Zeitschriften und Zeitungen angegeben. Doch wie und wo müssen sie eingegeben werden?

Der zentrale Begriff lautet hier: DFÜ-Netzwerk-Konfiguration (DFÜ=Datenfernübertragung). Wie dieses DFÜ-Netzwerk (unter Windows XP,2000,ME,9x,NT und anderen Betriebssystemen) installiert und konfiguriert werden muss, wird bei www.freenet.de sehr detailliert beschrieben. Deswegen lege ich einen Link zu der entsprechenden Seite bei freenet.

Die in der Anleitung enthaltenen freenet-spezifischen Daten können leicht durch die Daten anderer Provider ersetzt werden. Die Konfiguration ist vergleichbar.

Mit T-Online direkt ins Internet

Viele T-Online Nutzer interessiert nur der direkte Zugang zum Internet. Dieser ist bei der Standardinstallation mittels CD nur über die T-Online-Software möglich. Also musst du zuerst die T-Online-Software starten - hierbei fallen schon Gebühren an - und dann klickst du dich ins Internet - hierbei muss zuerst der Internetbrowser aktiviert werden. Bis du endlich im Internet angelangt bist, ist schon einige Zeit vergangen. Du ärgerst dich über dieses umständliche und teure Verfahren.

Das muss aber nicht so sein. Ein T-Online-Internetzugang mit allen Möglichkeiten wie eMail, FTP, Usenet ... kann auch ohne Installation der T-Online-Software erfolgen, und zwar mittels des oben beschriebenen DFÜ-Netzwerks.

Die besondere Konfiguration des DFÜ-Netzwerkes unter Windows XP,2000,ME,9x,NT für den direkten T-Online-Zugang ins Internet wird auf folgender Seite ausführlich beschrieben:

DSL-Zugang

Auch zu diesem Thema findest du bei freenet.de notwendige Infos, die auch auf andere Provider bezogen werden können:


Home

Impressum · Datenschutz