© dwu 2014 
 amdl006  Höhenlinien des Dreiecks
Die Höhenlinien des Dreiecks sind die Senkrechten zu den Dreiecksseiten an die jeweils gegenüberliegenden Eckpunkte. Sie schneiden sich in einem gemeinsamen Punkt H, dem Höhenschnittpunkt.

Die Konstruktion kann mit dem Geodreieck erfolgen, oder aber mit den "klassischen" Geometriegeräten Zirkel und Lineal z.B. durch mehrfache Anwendung des Satzes von Thales. Genau genommen genügt dabei die Konstruktion von zwei Höhenlinien, um den Schnittpunkt H zu erhalten.

 

Weitere Empfehlungen zum Themenbereich ...
  Höhenlinien beim Dreieck
 Umkreis beim Dreieck
 Inkreis beim Dreieck
 Seitenhalbierende beim Dreieck
Diese Animation wird nur dargestellt, wenn Ihr Browser die Anzeige von Flash unterstützt.