© dwu 2014 
 1.  Im festen Aggregatzustand   
binden sich die einzelnen Atome eines Stoffs ortsfest aneinander (gleichzeitig Anziehungs- und Abstoßungskräfte).
Sie führen Wärmeschwingungen aus, die mit zunehmender Temperatur immer heftiger werden.
 2.  Im flüssigen Aggregatzustand  
binden sich die einzelnen Atome eines Stoffs nicht mehr so stark aneinander. Sie können jetzt (innerhalb eines Gefäßes) wandern und dabei Plätze tauschen.
  apwl101 
 Aggregatzustände 
 3.  Im gasförmigen Aggregatzustand 
binden sich die einzelnen Atome nicht mehr aneinander.
Sie bewegen sich geradlinig durch den Raum, stoßen immer wieder aneinander und ändern dann jeweils ihre momentane Bewegungsrichtung und Geschwindigkeit.  
Weitere Empfehlungen zum Themenbereich...
  Aggregatzustände (1)
  Aggregatzustände (2)
Diese Animationen werden nur dargestellt, wenn Ihr Browser die Anzeige von Flash unterstützt.