© dwu 2012 

 mps003  Der Satz des Pythagoras
Die Direktausdruck-Medien drucken Sie bitte aus, sobald sie am Bildschirm angezeigt werden. Anschließend können Sie mit der Schaltfläche [zurück] ihres Browserprogramms auf diese Vorschau- und Informationsseite zurückkehren.
 Hierzu verfügbare Medien ...
 GIF-Medien zum Direktausdruck
 Farbfolie    Kopiervorlage
 Hilfsquadrate  grünblau rot
   
 Weitere Empfehlungen zum Themenbereich ...
 mas001 Ähnliche Dreiecke  mas002  Ähnlichkeitssätze
 mss001  Strahlensätze  mga501 Die zentrische Streckung
 mps001  Herleitung des Kathetensatzes  mps002 Der Kathetensatz als Flächensatz
 mps004  Der Höhensatz  mps005 Satz des Pythagoras über den Kathetensatz
 
 
 Informationen zum Mediensatz
Mit dieser Folie kann der Satz des Pythagoras auf direktem Weg erarbeitet werden. Ausgangsfigur ist das rechtwinklige Dreieck ABC in "Normdarstellung". Nach der Erarbeitung der Seitenbezeichungen für rechtwinklige Dreiecke (Kathete 1, Katherte 2 und Hypotenuse) kann mit (vorgegebenen) Quadraten der Seitenlängen 3cm, 4cm und 5cm überprüft werden, dass damit ein rechtwinkliges Dreieck eingeschlossen werden kann (weil es sich um das pythagoräische Zahlentrippel 3;4;5 handelt). Daraus lässt sich nachvollziehen, dass die Summe der Kathetenquadrate (flächen-) gleich zum Hypotenusenquadrat sind.
Mit der zweiten Abbildung lässt sich dieser Sachverhalt auf die Bezeichungen eines Dreiecks übertragen und die Wurzelform erarbeiten, denn im Normalfall ist ja die Länge von Dreiecksseiten zu berechnen. Zusätzlich sollte auch (mit Hilfe von Aufgabenbeispielen erarbeitet werden, dass von der Hypotenuse als Gegenseite des 90°-Winkels und zugleich längster Seite grundsätzlich subtrahieren werden muss, da sich sonst ein negativer Wurzelinhalt ergeben würde, was in unserem anzuwendenden Zahlbereich unlösbar wäre.
Tipps zur Folie:
 Es ist vorgesehen, dass der Schüler die ausgegebenen Quadrate Figur auf ein eigenes Papier klebt und dieses Blatt in ähnlicher Weise wie die Folie gestaltet oder mit der Kopiervorlage arbeitet. Die Folie dient dabei der unterrichtlichen Besprechung des Sachverhalts.
   Wichtiger Tipp zum Ausdrucken:  Achten Sie unbedingt darauf, dass vor dem Ausdrucken jeder Folie / Kopiervorlage die Anzeige am Bildschirm auf die richtige Größe gebracht wird (Anklicken des Bildes, wenn dort die "+"-Lupe erscheint, wenn der Mauszeiger über dem Bild ist. Sonst werden die Medien in falscher Größe ausgedruckt und passen dann auch nicht richtig zusammen (!)
Tipps zum Whiteboard-Einsatz:  Die Mediendarstellung kann im Browser mit der Tastenkombination [Strg] + Plustaste oder Minustaste oder mit [Strg] und dem Mausrad vergrößert oder verkleinert werden, um dann erklärend in die projizierte Folie oder das Arbeitsblatt hinein zu arbeiten. Mit der Software des Smartboards / Aktivboards können Medien-Bereiche (vorerst) abgedeckt werden oder weitere Erklärungen angebracht werden. So lässt sich z.B. auch ein Arbeitsblatt in der Projektion einfärben oder (gemeinsam) ausfüllen.
Impressum · Datenschutz