© dwu 2012 

 

 pet204  Grundschaltungen (1) zum npn-Transistor
Die Direktausdruck-Medien drucken Sie bitte aus, sobald sie am Bildschirm angezeigt werden. Anschließend können Sie mit der Schaltfläche [zurück] ihres Browserprogramms auf diese Vorschau- und Informationsseite zurückkehren.
 Hierzu verfügbare Medien ...
 GIF-Medien zum Direktausdruck
 Farbfolie
 
 Weitere Empfehlungen zum Themenbereich ...
 pet202 Der npn-Transistor (1) / sperrender Transistor
 pet203 Der npn-Transistor (2) / durchsteuernder Transistor / Transistoreffekt
 pet205 Spannungsteiler bei Transistor-Schaltungen
 pet206 Grundschaltungen (2) zum npn-Transistor
 pet207 Grundschaltungen (3) zum npn-Transistor
Schaltungsaufgaben in Puzzle-Form zur Elektronik
Kreuzworträtsel 1 zur Elektronik
 
 Informationen zum Mediensatz
Die beiden Schaltungen dienen der Funktionbeschreibung einer lichtempfindlichen Transistorschaltung (Lichtschranke). Die Lampe L im Laststromkreis leuchtet nur auf, wenn der lichtempfindliche Widerstand LDR beleuchtet wird und somit elektrisch leitfähiger ist.
Schaltung 1 mit zwei Stromquellen baut auf den Mediensätze pet202pet 203 auf und ersetzt dabei nur den Schalter S und den Schutzwiderstand R durch einen lichtempfindlichen Widerstand LDR. Sofern dessern Widerstand auch bei Beleuchtung ausreichend groß ist, kann der Schutzwiderstand R entfallen, wie hier.
Schaltung 2 mit nur einer Stromquelle erfordert die Widerstandskombination R1 / R2 als Spannungsteiler zwischen dem Pluspol und dem Minuspol und eventuell zusätzlich den Schutzwiderstand Rv für den Basisanschluß. Je nach Spannungspegel des Schaltungspunktes x zwischen R1 und R2 steuert* der Transistor durch (wird zwischen C und E elektrisch leitfähig) oder aber er sperrt im Laststromkreis. Industriell hergestellte Transistorschaltungen sind so aufgebaut, dass nur eine einzige Stromquelle die Schaltung versorgt. Die Stromkreistrennung in Steuerstromkreis und Laststromkreis ist dann aber schwieriger zu erkennen.
Tauscht man die beiden Widerstände R1 und R2 aus, so ist das Funktionsprinzip umgekehrt. Die Lampe L leuchtet dann bei abgedunkeltem LDR (Dunkelschaltung).
* Der Transistor steuert durch, wenn am Basisanschluß eine Spannung von ca 0,7 Volt erreicht ist. Darunter sperrt er und verhindert dann den Stromfluss im Laststromkreis. 
Zu dieser Schaltung ist auch ein Schaltungs-Puzzle in dieser Sammlung verfügbar.
Tipps zur Folie:  Diese Folie ist als zusätzliches Projektionsmedium zu diesem Thema vorgesehen. Es ist vorgesehen, dass der Schüler die Schaltbilder nach Projektion und Besprechung selbständig (ab)zeichnet.
Tipps zum Whiteboard-Einsatz:  Die Mediendarstellung kann im Browser mit der Tastenkombination [Strg] + Plustaste oder Minustaste oder mit [Strg] und dem Mausrad vergrößert oder verkleinert werden, um dann erklärend in die projizierte Folie oder das Arbeitsblatt hinein zu arbeiten. Mit der Software des Smartboards / Aktivboards können Medien-Bereiche (vorerst) abgedeckt werden oder weitere Erklärungen angebracht werden. So lässt sich z.B. auch ein Arbeitsblatt in der Projektion einfärben oder (gemeinsam) ausfüllen.