© dwu 2012 

 

 pme021  Kraftmesserprojekt: Herstellung eines Kraftmessers
Die Direktausdruck-Medien drucken Sie bitte aus, sobald sie am Bildschirm angezeigt werden. Anschließend können Sie mit der Schaltfläche [zurück] ihres Browserprogramms auf diese Vorschau- und Informationsseite zurückkehren.
 Hierzu verfügbare Medien ...
 GIF-Medien zum Direktausdruck
Farbfolie
 
 Weitere Empfehlungen zum Themenbereich ...
 pzm002 Erstellen von Diagrammen aus Messwerten
 pme020  Dehnung einer Feder (Hooke'sches Gesetz)
 pme031  Bestimmung der Dichte
 
 
 
 
 
 Informationen zum Mediensatz
Versuchen Sie doch einfach mal dieses Unterrichtsprojekt zum Kraftmesser, zu dem Sie zunächst mal nur jeweils ein Stück Hosengummi und zwei Büroklammern austeilen, einen (möglichst transparenten) Kraftmesser mitbringen und dann mit wenig zusätzlichen Tipps erst mal abwarten, was in dieser Stunde herauskommt. Mittlerweile sorgen Sie durch Stativmaterial mit Haken und mehrere Sätze von Massenstücken zu jeweils 50 g dafür, dass die entstehenden Prototypen bereits eine Skala bekommen können.
Wundern Sie sich nicht, wenn diese Skala zunächst so ausfällt, dass sich Robert Hooke mit Entsetzen abwenden würde, so er das noch könnte, denn der Hosengummi hat ein sonderbares Ausdehnungsverhalten und Probleme mit der Aufhängung wird es auch geben, so dass jedem nach dieser Bastelstunde klar ist, dass man das mit geeigneten Materialien dann doch noch etwas besser hinbekommt.
In Phase 2 werden zunächst mal Ideen gemacht. Das Metallrohr eines alten Besenstiels oder was auch immer wird zur Außenhülle des zweiten Kraftmessers und was jetzt zu Hause angefertigt wird, kann sich nicht nur sehen lassen, sondern wurde bei meinen eigenen Versuchen in mehreren Klassen zu einer geradezu anspruchsvollen Werkarbeit, in einigen Fällen wohl auch mit elterlicher Hilfe.
In der letzten Phase werden die gemachten Erkenntnisse zu Papier bebracht, um sie der Nachwelt zu erhalten. Die Motivation beim Bau spricht aus vielen Arbeiten und Plänen zu diesem Thema und fast jeder hat verstanden, wo die Probleme beim Kraftmesser sind, wie man eine "gute" Skala erhält. Man sollte dieses Projekt unbedingt machen, denn es macht Spass und Begreifen findet dabei im wahrsten Sinne dieses Wortes statt, weil man Probleme gelöst hat. Jetzt würde sich Robert Hooke sicher sehr darüber freuen.
Tipps zum Whiteboard-Einsatz:  Die Mediendarstellung kann im Browser mit der Tastenkombination [Strg] + Plustaste oder Minustaste oder mit [Strg] und dem Mausrad vergrößert oder verkleinert werden, um dann erklärend in die projizierte Folie oder das Arbeitsblatt hinein zu arbeiten. Mit der Software des Smartboards / Aktivboards können Medien-Bereiche (vorerst) abgedeckt werden oder weitere Erklärungen angebracht werden. So lässt sich z.B. auch ein Arbeitsblatt in der Projektion einfärben oder (gemeinsam) ausfüllen.
Tipps zur OH-Projektion: Wenn Sie von der Folie eine s/w-Kopierfolie erstellen, können Sie damit Arbeitsblätter für den Schüler erstellen. Die Farbfolie setzen Sie dann eventuell zusätzlich zu den Besprechungsphasen ein.