Erläuterungen für Erwachsene zur ZUM-Grundschulsuche
Das Internet bietet in seiner großen Weite auch sehr viele interessante Inhalte für Kinder im Grundschulalter. Das große Problem dabei ist, den Überblick über die mehr oder weniger gut geeigneten Seiten zu behalten. Diese Aufgabe haben Suchmaschinenbetreiber angenommen: Sie versuchen geeignete Kinderinternetseiten zu finden, zu katalogisieren und dann entsprechend mit Hilfe ihrer Suchroutinen anzubieten.

Drei große deutschsprachige Suchmaschinen speziell für Kinder sind: „Die Blinde-Kuh“, „fragFINN“ und „Helles-Köpfchen“. Jede Suchmaschine für sich verfolgt innerhalb der „Suchmaschinenlandschaft“ bestimmte Schwerpunkte, die für Kinder unterschiedliche Möglichkeiten bieten. Welche Schwerpunkte welche der drei Seiten genau hat, können Sie hier nachlesen:

Die Zentrale für Unterrichtsmedien im Internet e.V. bietet mit der ZUM-Grundschulsuche ein Portal an, das Kindern den Zugang zu allen drei Suchmaschinen gleichermaßen ermöglicht. Die ZUM-Grundschulsuche soll innerhalb des ZUM-Grundschulnetzes nicht nur einfach die Vielfalt erweitern, sondern sie soll aus medienpädagogischer Sicht einen weiteren Baustein zur Medienbildung der heranwachsenden Gesellschaftsmitglieder beisteuern! Nur wer das Internet wirklich nutzen kann, kann es im Sinne einer FORTbildung auch gewinnbringend einsetzen!

Damit sie die ZUM-Grundschulsuche in ihren Unterricht einbringen können, stellt die Zentrale für Unterrichtsmedien im Internet e.V. auch Materialien zur Verfügung, die sie kostenlos einsetzen können. Schauen Sie dafür einfach auf diesen Seiten nach:

Zur Grundschulsuche

Impressum - ZUM.de