Kooperation ZUM-Polizei zum.de Polizei-Beratung

Thema Gewalt: Keine Chance mehr für "Bullies"

Wege aus der Gewalt
  • Film: Abseits
    VHS-Videokassette oder DVD, 15 Minuten
    In fünf Kurzepisoden werden verschiedene Formen der Gewalt thematisiert. Der Film zeigt realitätsnahe Situationen aus dem Schulalltag von Kindern und Jugendlichen. Die einzelnen Szenen bleiben in ihrem Ausgang offen und regen auf diese Weise an, sich aktiv mit der jeweiligen Problematik auseinander zu setzen.
    Der Film kann auch online angesehen werden.
  • Broschüre: Wege aus der Gewalt
    DIN A5, 44 Seiten, Download 993.8 KB
    Laut polizeilicher Kriminalstatistik war im Jahr 2005 nahezu jeder fünfte Tatverdächtige im Bereich der Körperverletzungen noch keine 18 Jahre alt. Bei den Raub- und Sachbeschädigungsdelikten waren fast die Hälfte aller Tatverdächtigen noch nicht volljährig. Mit der neuen Broschüre "Wege aus der Gewalt" informiert die Polizei Eltern und andere Erziehungsverantwortliche über Ursachen und Ausmaß von Gewalt. Im Mittelpunkt der 44-seitigen Handreichung stehen Vorbeugungstipps und ganz konkrete Empfehlungen, mit denen Kindern dabei geholfen werden kann, Konflikte friedlich zu lösen. Polizeiliche Unterstützung gibt es außerdem in der Frage, wie Eltern verhindern können, dass ihre "Sprösslinge" selbst Opfer von jungen Gewalttätern werden.
  • Handreichung Herausforderung Gewalt
    DIN A4, 94 Seiten, Download 545.0 KB
    Das Programm Polizeiliche Kriminalprävention hat in Zusammenarbeit mit anderen in der Jugendarbeit tätigen Organisationen sowie unter wissenschaftlicher Beratung einen pädagogischen Medienordner und Projekt-Leitfaden unter dem Titel "Herausforderung Gewalt" erarbeitet.
    Ausgehend von schultypischen Situationen werden darin - pädagogisch und didaktisch aufbereitet - Anregungen für einen kompetenten Umgang mit dem Phänomen "Gewalt" weitergegeben. So lernen Sie sich anbahnende Gewaltkonflikte frühzeitig zu erkennen, ihre Ursachen zu erfassen und in Konfliktfällen angemessen zu reagieren.
  • Faltblatt: Wege aus der Gewalt
    10 Seiten, Download 166.7 KB
    So schützen Sie Ihr Kind vor Gewalt
  • Plakat: Wege aus der Gewalt
    Gewaltprävention
    DIN A2, 420 x 594 mm, Download 650.6 KB
  • Tipps zum Schutz vor Gewalt
  • Schülerseite
    Ganz sicher hast auch du schon Gewalt hautnah erlebt. Zuhause, bei Auseinandersetzungen in deiner Clique, auf dem Schulhof oder auf dem Heimweg. Es fängt nicht erst mit dem Zuschlagen an: Schon eine bedrohliche Körperhaltung kann bereits Gewalt ausdrücken. Gewalt kann in Worten stecken, wenn sie jemanden verletzen oder unter Druck setzen. Zu folgenden Themen findest Du ausführliche Informationen: *Mobbing
    * Sexuelle Gewalt
    * Eigentum (Diebstahl, Raub, Erpressung)
    * Sachbeschädigung (auch Graffiti)

  • zurück zur Übersicht



    Diese Seite wurde seit dem 11.11.2007 mal besucht.
     
    Google
     
    Der Partnershop mit Amazon

    unterstützt die Arbeit der ZUM


    ZUM Backlink - Rechtlicher Hinweis - Serverstatistik - Serverpopularität - Mitgliedschaft - Partner
    © 2007 ZUM Internet e.V.