Kooperation ZUM-Polizei zum.de Polizei-Beratung

Liebe Leserinnen und Leser,

im November 2007 haben die Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes und ZUM.DE eine Kooperation gestartet. Die Inhalte dieser Seite richten sich an alle, die mit Jugendlichen zusammenarbeiten, also Eltern, Erzieher und Erzieherinnen, Lehrer und Lehrerinnen und natürlich auch an die Jugendlichen selbst.
Zu vielen wichtigen Themenbereichen stehen Filme, Broschüren und Handreichungen zur Verfügung.
Wir denken, dass Sie hier fundierte Informationen und Unterrichtsideen zum Thema Vandalismus, Gewalt, Eigentumsdelikten, illegalen Graffitis, Gewaltvideos auf Schülerhandys u.a. finden.
Die Materialien, die zur Information und Prävention, aber auch zur Hilfe geeignet sind, wenn bereits etwas passiert ist, stehen zum kostenlosen Download bereit oder können bei Polizeidienststellen abgeholt werden.
Wege aus der Gewalt Thema Gewalt: Keine Chance mehr für "Bullies"

Die Gewaltkriminalität bei Jugendlichen ruft die Polizeiliche Vorbeugung mit einem eindringlichen Appell an alle Eltern, Lehrerinnen und Lehrer sowie Schüler auf den Plan. Unter dem Motto "Keine Chance mehr für Bullies" wirbt die Polizei bundesweit für das an Schulen erfolgreich erprobte "Anti-Bullying-Programm" zur Gewaltprävention.

  • Film: Abseits
  • Broschüre: Wege aus der Gewalt
  • Handreichung: Herausforderung Gewalt
  • Faltblatt: Wege aus der Gewalt
  • Plakat: Wege aus der Gewalt
  • Tipps: Schutz vor Gewalt
  • Schülerseite
  • zu den Artikeln

    Broschüre Gewalterfahrungen Thema Gewalt: Gewalterfahrungen von Kindern und Jugendlichen

    Die Weichenstellungen für gewalttätiges Verhalten erfolgen lebensgeschichtlich meist schon sehr früh. Es ist deshalb sinnvoll, die Lebensphasen der Kindheit und Jugend im Hinblick auf Einflussfaktoren gewalttätigen Handelns genauer zu untersuchen, um daraus zielgerichtete Präventionsansätze zu entwickeln.
    Die Broschüre greift diesen Ansatz auf: Sie beschreibt im ersten Teil aktuelle Befunde zur Entwicklung der Gewalt bei jungen Menschen sowie zu Einflussfaktoren, die hier eine wesentliche Rolle spielen. Im zweiten Teil der Broschüre werden aus den Untersuchungsergebnissen einzelne Problembereiche herausgegriffen, die einen besonderen Handlungsbedarf signalisieren und sich als Schwerpunkte der Prävention anbieten. Erfolg versprechende Handlungsansätze der Präventionsarbeit werden beschrieben und einzelne Programme bzw. Projekte vorgestellt.

  • Broschüre: Gewalterfahrungen von Kindern und Jugendlichen
    Ergebnisse von Schülerbefragungen im Jahr 2005 und Möglichkeiten Erfolg versprechender Prävention
    DIN A 4, 56 Seiten
    Zum Download (1,4 MB) hier klicken.
  • Broschüre Klicks-Momente Medienkompetenz

    Medien lassen sich nicht mehr aus unserem Alltag wegdenken. Sie dienen der Information, der Unterhaltung sowie der Entspannung und sind in der Wissenschaft, der Wirtschaft, der Politik und in vielen anderen Bereichen unverzichtbar geworden. Medien sind auch "Miterzieher": Neben Familie, Freundeskreis, Schule oder Kirche beeinflussen sie die Wertvorstellungen und Verhaltensweisen unserer Kinder erheblich. Kinder wachsen mit Medien auf. Damit müssen sich Eltern und Erziehungsverantwortliche im Interesse ihrer Kinder auseinander setzen.

  • Broschüre: Klicks-Momente
  • Schutz vor Risiken im Internet
  • Chatten ohne Risiko
  • Newsletter zur Computersicherheit
  • Schülerseite
  • zu den Artikeln




    Diese Seite wurde seit dem 11.11.2007 mal besucht.
     
    Google
     
    Der Partnershop mit Amazon

    unterstützt die Arbeit der ZUM


    ZUM Backlink - Rechtlicher Hinweis - Serverstatistik - Serverpopularität - Mitgliedschaft - Partner
    © 2007 ZUM Internet e.V.