Startseite Grundlagen Antike Mittelalter Frühe_Neuzeit 18/19Jh/International18/19Jh/Deutschland20Jh/International20Jh/Deutschland Länderverzeichnis Neue_EinträgeForum1GästebuchSuche Impressum
 
PSM empfiehlt...
PSM empfiehlt...
Dr. Anne Roerkohl: "Die Industrielle Revolution- Großbritannien 1750-1850"

Martin Knust
Originell industriell

Eindrucksvoll, schnell, revolutionär: Mit diesen Worten kann man einen einzigartigen Prozess in der Weltgeschichte beschreiben: die Industrielle Revolution. Sie nahm mit rotierenden Rädern in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts ihren Ausgang in Großbritannien, in dem Land, das noch lange über die Industrielle Revolution Vorreiter der Industrialisierung und Mechanisierung sein sollte. Der technische, ökonomische und gesellschaftliche Wandel, der sich durch die Industrielle Revolution ergab, veränderte das Leben schlagartig und radikal. Die Anne Roerkohl dokumentARfilm GmbH., die auch an zahlreichen Fernsehproduktionen arbeitet, hat nun den ersten Teil ihrer Dokumentationsreihe "Geschichte interaktiv" diesem Thema, der Industriellen Revolution in Großbritannien 1750-1850, gewidmet. Diese Reihe soll ausgewählte geschichtliche Themen "mittels der neuen Medien CD-ROM und DVD- Video interaktiv erfahrbar machen".

Der DVD- Film "Industriellen Revolution; Großbritannien 1750-1850" gibt einen Einblick in die sich in den Kinderschuhen befindliche Industrialisierung Großbritanniens und deren Folgen. Verstärkt werden die wesentlich in England und Schottland gedrehten Aufnahmen durch historische Bilder, Interviews und Animationen, die die Geschehnisse, aber auch den Lebens- und Arbeitsalltag anno dazumal dokumentieren und unterstreichen.

Der 23minütige Hauptfilm versorgt sein Publikum mit einer Fülle von Informationen: Gegen Ende des 18. Jahrhunderts entwickelt sich durch die Gründung der ersten Fabrik "Cromford Mill" das "Fabriksystem", das bald auf die Welt übergreifen und soziale Veränderungen schaffen sollte; die Landbevölkerung wächst in Großbritannien binnen kürzester Zeit, die Städte quellen über und Angebot und Nachfrage steigen rapide. Die liberale politische Richtung der Monarchie und der britische Dreieckshandel machen Großbritannien reich. Zahlreiche Betriebe erwirtschaften mittels neuer Technik enorme Profite und setzen diese ein für neue Investitionen in Industrieanlagen. Besonders hebt der Film die Rolle der Weber hervor; neue Maschinen, die wesentlich schneller arbeiten als Menschenhände, zerstören das Weber- Handwerk- es kommt zum Aufstand. Revolutionär auch die Rolle der Dampfmaschine von Watt, die zahlreiche Vorgänge vollautomatisierte; neue Arbeitsverfahren ersetzen klassische Materialien, Maschinen machten Menschen nahezu unnötig. Ferner werden Ursachen und Folgen detailliert aufgeführt und Firmenbeispiele gegeben wie z.B. das der "New Lanark Mill" des Unternehmers Robert Owen, der im Glauben an eine bessere Welt die Arbeits- und Lebensbedingungen auf vielerlei Art besserte und bewies, dass Profite und Reformen keine Gegensätze sind. Neben dem Hauptfilm werden zusätzlich noch sieben "Module" zu je 6-9 Minuten angeboten, die als Tutorium dienen. Durch sie kann der Zuschauer das durch den Hauptfilm Erlernte vertiefen und einen konkreteren Einblick in einige Aspekte bekommen:

  • Cromford Mill. Die erste Fabrik der Welt
  • Quarry Bank Mill. Arbeiten in einer Textilfabrik
  • Textiltechnologie. Von der Hand- zur Maschinenarbeit
  • Das eiserne Zeitalter. Coalbrookdale und die Darbys
  • Dampfkraft. Symbol eines neuen Zeitalters
  • Eisenbahnen. Die Dampfmaschine lernt laufen
  • New Lanark Mill. Robert Owens Vision einer besseren Welt


Wie gewollt, lässt sich die bilinguale DVD in den Geschichts-, aber auch in den Englisch- und Politikunterricht (gerade im Hinblick auf Wirtschafts- und Sozialpolitik) verwenden. Mit 23 Minuten ist der Hauptfilm zeitlich sehr gut in einer einzigen Unterrichtsstunde zu platzieren und anschließend zu besprechen; durch die kurzen "Module" ist es zusätzlich möglich, in weiteren Unterrichtsstunden auf Einzelaspekte einzugehen; lohnenswert ist auch die Besprechung von Fragestellungen, die sich aus dem Film ergeben, wie z.B. "Warum begann die Industrielle Revolution in Großbritannien?" oder "Welche Probleme schuf sie?". Anregungen für die Unterrichtsgestaltung sind zusätzlich als PDF- File auf der Internetseite der Produzenten abrufbar. Auch wurde, wie versprochen, eine spannende Auseinandersetzung mit dem Thema "Industrialisierung" realisiert. Viel Informationen auf wenig Raum mit schönen Bildern und einer klar erfassbaren Gliederung; das macht den Unterricht interessanter und einfacher. Diese DVD hat einiges zu bieten: einfach originell industriell!

"Die Industrielle Revolution; Großbritannien 1750-1850", Geschichte interaktiv Bd. 1; DVD- Film, Dokumentarfilm (Anne Roerkohl DokumentARfilm GmbH.); © 2004;
Preis: 49,90 Euro (Ermäßigung für Museumsshops und Institute: Ab 10 Exemplare zu 34,93 Euro bekommt man 11 geliefert);
ISBN: 3-00-013901-X; Nähere Informationen unter: http://www.dokumentarfilm.com

MK für psm-data

Copyright