Startseite Grundlagen Antike Mittelalter Frühe_Neuzeit 18/19Jh/International18/19Jh/Deutschland20Jh/International20Jh/Deutschland Länderverzeichnis Neue_EinträgeForum1GästebuchSuche Impressum
 
Primaerliteratur
Frühe Neuzeit | Reformation

[P|S|M]

Ausbruch des Bauernaufstandes in der Herrschaft Stuehlingen 1524
Anno 1524 ungefahrlich umb Johannis (Juni) ward ain uffruor under der baurschaft zue Stielingen, Bondorf, Ewatingen, Bethmadingen . . . wider iren aignen herrn Graf Sigmunden von Lupfen, herrn zue Stielingen : Die bauren solten in der ernd und unruewigen zeit der grefin schneckenheusslin samlen, das sie garn daruff einden khinde. waren iren 1200, machten ain fenlin weyss, rot und schwartz, zugen uff Bartholomei gehn Waldshuot uff kirchweyhe, hatten daselbsten raths, machten ain evangelische bruoderschaft, welcher darin wolt sein, der solt alle wochen 1/2 batzen geben. Mit dem gelt schriben sie in alle landt alss Hegew, Algaw, Sundtgaw, Nreysssgaw, Elsass, Franken, Saxen, Meyssen und den ganzen Rein hinab biss gehn Trier, dass sie iren herrn nit mer gehorsam sein wolten und kain herren haben dann den kayser. Sie wolten alle schloesser und cloester, und was dem namen nach geistlich, zerstoeren.



Karl Hofmann, Quellenbuch zur Badischen Geschichte, Karlsruhe : Friedrich Gutsch 1913, Nr.15 pp.13-14 aus der Villinger Chronik, in Mones Quellensammlung der Bad. Landesgeschichte II, 90; Digitalisierung: A. Ganse