„Power Play 15 – Praktische Bauernendspiele“ – von Daniel King

Aus der PSM Redaktion, geschrieben von Heinz-Willi Jansen am 25.09.2011
 Auf Amazon.de kaufenaus der Reihe: fritztrainer power play
ChessBase GmbH, Hamburg; ISBN 978-3-86681-239-0, Preis 29,90 Euro

Was der englische Großmeister Daniel King bei ChessBase zustande gebracht hat, kann man kaum hoch genug einschätzen. Seine Serie „Power Play“ hat mit mittlerweile 16 Fortsetzungen (von denen in dieser Rezension die 15. besprochen wird) einen so großen Erfolg erzielt, wie es kaum einem anderen Autoren beim Hamburger Schachsoftware-Spezialisten gelang. Jede der bisher von mir getesteten DVDs ist ihr Geld absolut wert und die Schachqualität der Lehrgänge mit einer Gesamt-Videolaufzeit von 4 Stunden ist über jeden Zweifel erhaben. Der Engländer stellt sich als Juwel für die Firma ChessBase dar, dem in Zukunft ganz sicher die Themen nicht ausgehen werden. Nicht umsonst sagt man im Shop von „New In Chess“: „Die Power-Play-DVD-Serie von GM Daniel King ist eines der erfolgreichsten Schachlehrwerkzeuge unserer Tage.“
Welche Inhalte werden dem wissbegierigen Schachfreund denn dieses Mal angeboten? Unser Lehrmeister will uns mit seiner Trainings-DVD praktische Fähigkeiten und Schachkenntnisse vermitteln, die man braucht, um Bauernendspiele gewinnbringend abschließen zu können, von denen Experten immer wieder sagen, dass sie die kniffligsten Herausforderungen und das meiste Fehlerpotential beinhalten. Besonders hilfreich ist wie immer die Tatsache, dass King Erfahrungswerte aus der eigenen Praxis weitergeben möchte. Da man davon ausgehen kann, dass er in der Vergangenheit stets wusste, was er am Brett tat, sind Tiefgang und Tragweite seiner persönlichen Erkenntnisse besonders intensiv und weitreichend. Diese DVD hilft jedem bei der Verbesserung seines Spiels und verhilft sogar Schachtrainern (!!!) zu fundiertem Übungsmaterial. Die Jugendlichen, die mit mir ihre Schachlehrgänge und Trainingseinheiten absolvieren, hatten nicht zuletzt durch die „Power Play-Serie“ einen enormen Lernzugewinn.
Die ersten neun Kapitel des Datenträgers zeigen die von der King’schen Trainingsphilosophie wohl bekannten Teststellungen, aus denen er seine Erkenntnisse und Schwerpunkte zieht, die er dem Betrachter oder der Betrachterin vermitteln will. Wir betrachten zahlreiche Highlights von ausgewählten Bauernendspielen und wer nicht weiß, wie man konsequente Berechnungen über Strategie und positionelle Aspekte anstellt, der wird vermutlich in der Vergangenheit schon häufiger sein persönliches Debakel erlebt haben. Dem will der englische GM abhelfen. Allerdings sagt er schon zu Beginn seiner Ausführungen deutlich, dass ohne präzises Berechnen, ohne die genaue Kenntnis taktischer Grundformen / -elemente und ohne eine Portion Kreativität gepaart mit äußerster Aufmerksamkeit gar nichts geht.
Nachdem uns alle Teststellungen präsentiert wurden, bei denen Daniel King zuerst erwartet, dass sich der / die Lernende an Lösungen versucht, stellt er uns in sieben Themensequenzen Erkenntnisse und Schlussfolgerungen zum Endspielverhalten vor. Musterbildung und von ihm vermittelte Lösungsstrategien sollen nachfolgend helfen, die ausgewählten Teststellungen mit anderen Augen zu sehen – und vor allem gewinnbringend zu lösen. Pädagogisch wertvoll ist hier (wie so oft) die Vorgehensweise vom Leichten zum Schweren, womit Überforderungen weitgehend ausgeschlossen werden können. Interessant ist vor allem die vorgegebene methodische Struktur: zuerst die Teststellungen mit eigenen Lösungsversuchen, dann ein Theorie-Input und schließlich – darauf basierend – die erneute Beschäftigung mit den zu lösenden Aufgaben, um eine Erweiterung der persönlichen Erkenntnisse vollziehen zu können.
Systemanforderungen: Pentium-Prozessor mit 300 MHz, 64 MB RAM, Windows XP, Vista oder Windows 7, DVD-ROM-Laufwerk, Maus und Soundkarte, Videos auch mit PocketFritz 4 abspielbar.
Fazit: Wieder einmal bin ich von der hohen pädagogischen Qualität des Lehrgangs begeistert. Das ist wahres Schachtraining, das wir einem exzellenten Lehrmeister zu verdanken haben. Daniel King bleibt ein faszinierender Trainer und ich kann einen Kauf dieser DVD jedem, der seine Schachkenntnisse verbessern will, nur empfehlen.
Danke an Chessbase für das kostenlose Rezensionsexemplar.

Heinz-Willi Jansen
(stellvertr. Schulleiter an der Kath. Hauptschule Stadtmitte in Mönchengladbach)