„Schachtaktik 2 – Muster der Meister“ – Martin Breutigam

Aus der PSM Redaktion, geschrieben von Heinz-Willi Jansen am 18.11.2012
 Auf Amazon.de kaufenaus der Reihe: fritztrainer mittelspiel ChessBase GmbH, Hamburg; ISBN 978-3-86681-317-5; Preis 27,90 Euro

Der Internationale Meister und hauptberufliche Schachjournalist Martin Breutigam, bekannt für seine Kolumnen in großen Tageszeitungen, ist auch bei ChessBase mit seinen bisher 15 Schachlehrgängen wahrlich kein Unbekannter (hochinteressant sind beispielsweise seine Ausführungen zur Tarrasch-Verteidigung). Mehrere bekannte Schachbücher (u.a. „64 Monate auf 64 Feldern“ oder „Todesküsse am Brett“ entstammen ebenfalls seiner Feder. Mit der hier vorliegenden DVD „Schachtaktik 2 – Muster der Meister“ (Gesamtspieldauer 6 Stunden 20 Minuten), der wie immer der ChessBase-Reader als Abspielmedium beigefügt ist, setzt er seine Schachtaktik-Trainingsreihe für das Mittelspiel logisch fort.
Wie zuvor bei „Schachtaktik 1“ erprobt, zeigt Breutigam dem Interessenten Wege auf, wie man stets wiederkehrende taktische Muster erkennt, um dann entsprechend entgegnen zu können, bzw. die Situation für sich gewinnbringend zu vollenden. Alle Übungssequenzen wurden Partien erlesener Schachgrößen (genannt seien u. a. Kramnik, Kortschnoj, Carlsen, Timman, Kasparow, Bareev, Ivanchuk, Spassky, Larsen, Botwinnik oder Capablanca) entnommen, so dass die hohe Qualität der ausgewählten Partiefragmente sicherlich überzeugen kann.
Der IM baut seinen Lehrgang mit durchaus komplexen Aufgabenstellungen erneut in 5 dreischrittig gestalteten Kapiteln auf, die uns zuerst Partiebeispiele vor Augen führen, die anschließend als Testsequenz bearbeitet werden sollen, bevor man schließlich Lösungen erläutert / demonstriert bekommt.

Kapitel 1: – Kleine Kombinationen und Königsangriffe
Kapitel 2: – Bauerndurchbruch und Freibauern
Kapitel 3: – Figurenfang und Remismotive
Kapitel 4: – Angriff auf Rochadestellungen, offene Linien, schwächster Punkt, Keilbauern
Kapitel 5: – Turniertest A, Turniertest B

Diese „Abschluss“-Tests im Kapitel 5 machen jedem deutlich, wie weit er / sie als Lernende(r) die vorgestellten Themenbereiche verinnerlichen konnte – wie hoch also letzten Endes der persönliche Lernzugewinn ausfällt.

Systemanforderungen:
Pentium-Prozessor mit 300 MHz o. besser, 64 MB RAM, Windows XP, Vista oder Windows 7, DVD-ROM-Laufwerk, Maus und Soundkarte

Fazit:
Martin Breutigam gestaltet auch mit der hier beurteilten DVD einen überaus wichtigen Taktiklehrgang, der gut für das eigene (Einsteiger-)Training geeignet, aber genauso im Verein oder der Kinder- und Jugendarbeit sehr gut einsetzbar ist. Es geht um das systematische Erlernen schachtaktischer Motive – nicht um das bloße Auswendiglernen von Eröffnungen. Vermutlich wieder nichts für den fortgeschrittenen Schachfreund – aber für lernbegierige Beginner hilfreich beim ganzheitlichen Lernen. Auch bei diesem Datenträger kann ich für das Konzept eine klare Empfehlung aussprechen.
Danke an ChessBase für das kostenlose Rezensionsexemplar.


Heinz-Willi Jansen
(stellvertr. Schulleiter an der Kath. Hauptschule Stadtmitte in Mönchengladbach)