Gewinnen mit Flankenangriffen – Valeri Lilov

Aus der PSM Redaktion, geschrieben von Dr. Matthias Bergmann am 12.07.2013
 Auf Amazon.de kaufenTitel: „Gewinnen mit Flankenangriffen“
aus der Reihe: „fritztrainer mittelspiel“; englische Sprachversion, Chessbase GmbH, Hamburg
ISBN: 978-3-86681-353-3, Preis: 27,90 €

Der bulgarische FIDE-Meister Valeri Lilov (Jahrgang 1991) zeigt in dieser DVD, welche Bedeutung Flankenangriffe für das erfolgreiche Schachspiel besitzen. In der einleitenden Videosequenz hebt Lilov hervor, dass in den allermeisten Schachpartien irgendwann Flankenangriffe erfolgen – also der Angriff entweder am Damen- oder am Königsflügel, manchmal auch an beiden. Daher sei es - und das ist natürlich sehr nachvollziehbar – wichtig, bestimmte Muster und Umstände zu (er-)kennen, die einen erfolgreichen Angriff an einem der beiden Flügel ermöglichen. Dies beinhaltet beispielsweise die Vorabentscheidung, welcher Flügel als angreifender Spieler zu wählen ist.

Anhand 15 Partien mit einer Gesamtvideolaufzeit von vier Stunden erläutert der FIDE-Meister unterschiedliche Konstellationen bzw. Beispiele für Flankenangriffe, dazu gehören zum Beispiel Aspekte wie „Die Rolle des Zentrums für Flankenangriffe“, „Flankenangriffe bei geschlossenem Zentrum“, „Flankenangriffe auf den gegnerischen König, auf gleichen oder auf unterschiedlichen Seiten rochiert“ usw. Es würde zu weit führen, alle Punkte aufzulisten – aber man bekommt auf jeden Fall einen sehr erhellenden Überblick über die Vielfalt dieses Teilaspektes des Schachspiels. Die klassischen Partien meist bekannter Meister (Teichmann, Tarrasch, Tal, Spasski usw.) aus dem gesamten Zeitraum des 20. Jahrhunderts (nur eine Partie von Kramnik ist mit 1997 etwas „jünger“) zeigen in idealer Weise auf, wie zum Beispiel Flankenangriffe gegen den gegnerischen König erfolgen können bzw. sollten. Es geht etwa um das richtige „Timing“ bei der Vorbereitung des Flankenangriffs, aber auch um die sinnvolle Umgruppierung von Figuren und die Rolle bestimmter Felder dafür.

Die Wichtigkeit, planvolle Strategien zu entwickeln, wird an jeder Stelle deutlich. So erläutert Lilov sehr anschaulich, wie wichtig es ist, zum Beispiel konkurrierende Flankenangriffe beider Spieler richtig einzuschätzen – welcher Angriff hat das „wertvollere“ Ziel (in der Regel ist das natürlich der Angriff auf den gegnerischen König)? Ist der eigene Angriff „schnell“ genug im Vergleich zum Gegner? Die Harmonie der zusammen spielenden Figuren, die Suche nach der Initiative, die den Gegner in die Defensive drängt – all diese elementaren Aspekte werden in den analysierten Partien irgendwann – fast beiläufig - ebenfalls thematisiert.

Lilov versteht es, durch die geschickte Auswahl „lebhafter“ Partien einerseits verschiedene Aspekte des Flankenangriffs aufzuzeigen, aber auch durch eine sehr eloquente Moderation zu „unterhalten“ – er zeigt selbst seine Begeisterung für die Partien, die er bespricht. Sehr schön auch der Umstand, dass er „Pausen“ einbaut, wo der Zuschauer durch das Unterbrechen des Videos selbst nach einer geeigneten Fortsetzung suchen soll – dies schafft eine Interaktivität, die meines Erachtens sehr sinnvoll ist. Besonders gut haben mir übrigens die Partien von Boris Spasski gegen Tigran Petrosian gefallen, wo man als Zuschauer wirklich ins Schwärmen geraten kann über die taktischen Finessen und das starke Spiel beider Meister. Die von Lilov besprochenen Partien lassen sich natürlich auch über den enthaltenen ChessBase-Reader ohne Videokommentar nachspielen und analysieren. Aber das mehrfache Anschauen des Videokommentars macht fast mehr Sinn und aus oben genannten Gründen sogar Spaß – eine, wie ich finde, gelungene DVD, deren „Konsum“ in jeder Hinsicht gewinnbringend und unterhaltend ist!

Systemvoraussetzungen: Pentium Prozessor 300 MHz oder besser, 64 MB RAM, Windows XP, Windows Vista, Windows 7, DVD-ROM Laufwerk, Maus, Soundkarte.

Fazit: Diese DVD aus der Reihe „fritztrainer mittelspiel“ ist für alle lernenden und lernwilligen Schachspieler lohnenswert, die ihr eigenes Spiel planvoller gestalten und damit verbessern wollen, indem sie Muster und Strategien für Flankenangriffe erkennen und erfolgreich durchzusetzen lernen.

Danke an ChessBase für das kostenlose Rezensionsexemplar.

Dr. Matthias Bergmann (Lehrer an einer Bielefelder Gesamtschule)