Englisch 1. c4 e5 für Schwarz – Viktor Bologan

Aus der PSM Redaktion, geschrieben von Dr. Matthias Bergmann am 12.07.2013
 Auf Amazon.de kaufenaus der Reihe: „fritztrainer eröffnung“; englische Sprachversion, Chessbase GmbH, Hamburg
ISBN: 978-3-86681-356-4, Preis: 29,90 €

Die englische Eröffnung mit dem 1. Zug c4 ist eine vielseitige und dynamische Eröffnung, die Weiß Möglichkeiten gibt, je nach Aufbau - der natürlich abhängig von der Reaktion von Schwarz ist - sowohl im Zentrum, alternativ aber auch am Damen- oder Königsflügel, Initiative zu entwickeln. Viktor Bologan nennt eine weitere Motivation des weißen Spielers, 1. c4 zu spielen, nämlich den Gegner zu verwirren, indem er nicht zunächst das Zentrum besetzt (mit d4 oder e4), wie es die Grundprinzipien des Schachspiels eigentlich vorgeben.

Der moldawische Großmeister stellt in der vorliegenden DVD ausschließlich Varianten vor, in denen Schwarz mit 1. e5 antwortet, womit ein symmetrischer Aufbau (nach 1. c4 c5) vermieden wird. Ziel Bologans ist es, für Schwarz jeweils ein gutes Gegenspiel gegen die weißen Pläne zu entwickeln. In 19 Videosequenzen analysiert Bologan zwei Hauptvarianten. In dem 1. Abschnitt werden vier unterschiedliche Varianten zu 1. c4 – c5 2. g3 aufgezeigt, in denen Schwarz ein gutes bzw. gleichwertiges Spiel bekommt. Hier werden auch interessante Varianten vorgestellt, zum Beispiel 1. c4 – e5 / 2. g3 – Sf6 / 3. Lg2 – h6. Dieser sehr unauffällige, wenig initiativ wirkende Zug ermöglicht es Schwarz, das weiße Spiel abzuwarten und entsprechend gut darauf reagieren zu können. In einer sehr ausführlichen Videosequenz bespricht der Autor die einzelnen Varianten in stets sehr nachvollziehbarer Weise. Der größere Teil der DVD beschäftigt sich allerdings mit der Variante 1. c4 – c5, 2. Sc3. Hier bietet Bologan in insgesamt 14 Videosequenzen unterschiedliche Varianten zu zwei Antworten von Schwarz, nämlich 2. Lb4 und 2. Sf6. Dem an dieser Eröffnung interessierten Spieler werden hier die wesentlichen Ideen insbesondere von Schwarz jeweils ausführlich nahe gebracht.

Auch hier gilt der schon an anderer Stelle genannte Hinweis, dass die Videobeispiele in sehr verständlichem Englisch gut nachvollziehbar sind – aber es erfordert schon etwas Zeit und Geduld, sich diese Analysen ein- bzw. mehrmals anzuschauen und nachzuvollziehen, damit man sie in das eigene Spiel sinnvoll einbringen kann.

Die gezeigten Varianten lassen sich natürlich auch über den enthaltenen ChessBase-Reader ohne Videokommentar nachspielen und analysieren.

Systemvoraussetzungen: Pentium Prozessor 300 MHz oder besser, 64 MB RAM, Windows XP, Windows Vista, Windows 7, DVD-ROM Laufwerk, Maus, Soundkarte.

Fazit: Diese DVD aus der Reihe „fritztrainer eröffnung“ ist für die fortgeschrittenen Schachspieler/-innen lohnenswert, die sich gezielt und intensiv auf die Verteidigung von Schwarz auf die Englische Eröffnung vorbereiten möchten.

Danke an ChessBase für das kostenlose Rezensionsexemplar.

Dr. Matthias Bergmann (Lehrer an einer Bielefelder Gesamtschule)