Dr. Karsten Müller „Schachendspiele 4 - Strategische Endspiele“

Aus der PSM Redaktion, geschrieben von Marcus Wegener am 03.08.2008
Dr. Karsten Müller „Schachendspiele 4 - Strategische Endspiele“ ChessBase fritztrainer endspiel DVD, Deutsch/Englisch, ca. 6 h Spielzeit, 29,99 € unverb. Preisempf.

Die Tätigkeit eines Rezensenten wird besonders dann angenehm, wenn er auf vorangegangene Rezensionen verweisen kann. Vorteilhafterweise ist dies im Laufe der Zeit immer häufiger möglich. So auch hier. Über die DVDs des Hamburger Großmeisters und Endspiel-Gurus Karsten Müller habe ich mich bereits einmal lobend geäußert und die Ansicht vertreten, dass in diesem Fall die DVDs ein besseres Trainingsmaterial darstellen als das Buch.

Dem ist nach Durchsicht der vorliegenden DVD, die die Reihe von Karsten Müller abschließt, nichts Neues hinzuzufügen. In sage und schreibe sechzig Videosequenzen bringt uns Karsten Müller alles Wissenswerte über die Endspiele bei, die er in den vorangegangenen 3 DVDs noch nicht behandelt hatte (als da wären Mattsetzen, Bauern- und Leichtfigurenendspiele auf DVD 1, Turmendspiele auf DVD 2 und Schwerfigurenendspiele auf DVD 3). Vielmehr bespricht Müller die unübersichtlicheren Formen, bei denen mehr Material auf dem Brett und dieses auch noch ggf. ungleich verteilt ist (unter anderem geht es um Doppelturmendspiele, Turm und Leichtfigur gegen Turm und Leichtfigur, Turm gegen zwei Leichtfiguren sowie Dame und Leichtfigur gegen Dame und Leichtfigur). Ob für diese Konstellationen die Bezeichnung „Strategische Endspiele“ gerechtfertigt ist?! – es braucht uns nicht zu interessieren.

Karsten Müller liefert uns in bewährter Manier und didaktisch gut aufbereitet alles Wissenswerte zum Thema. Der besondere Trainingsvorteil für den Anwender besteht darin, dass er jede Lektion anschließend mit FRITZ als willigem Verlierer direkt in die Praxis umsetzen kann (man kann aber natürlich auch sich selbst in die Verteidigerrolle setzen). Dergestalt ergibt sich ein Trainingseffekt, der wirklich nur noch von Rent-a-GM zu übertreffen wäre...
Wie vor bleibt lediglich zu kritisieren, dass man sich bei der Benennung der Sequenzen mehr Mühe hätte geben können. Sicher wäre da bisweilen Phantasie vonnöten, aber mit den Bezeichnungen „Doppelturm“ und den Ziffern von 1-10 findet man später eine bestimmte gewünschte Sequenz garantiert nicht.

Fazit: Jedem Anfänger, der diese Reihe ernsthaft durcharbeitet, verspreche ich einen DWZ-Zuwachs von 300 Punkten! Der „Müller“ auf DVD ist meiner Ansicht nach das neue Standardwerk zum Erlernen des Endspiels.

Ich danke der Firma ChessBase, die das Rezensionsexemplar kostenlos zur Verfügung gestellt hat.

Marcus Wegener, Realschullehrer