Startseite Grundlagen Antike Mittelalter Frühe_Neuzeit 18/19Jh/International18/19Jh/Deutschland20Jh/International20Jh/Deutschland Länderverzeichnis Neue_EinträgeForum1GästebuchSuche Impressum
 
Unterrichtsmaterialien
International | Frankreich | 1789-1815
[P|S|M]
Hörspiel: Der Prozeß gegen Ludwig XVI. (Schülerergebnis, Sek. I)




[Download]
Dateigröße: 10,4 MB


Fragen zum Hörspiel:
1) Welche neuen Vorstellungen prägten das monarchische Herrschaftsverständnis nach 1789?
Lösungsvorschlag: Die absolute Staatsgewalt des Monarchen endet und soll mit einer auszuarbeitenden Verfassung eingeschränkt werden. Die Nationalversammlung (Parlament) übernimmt nun die legislative und fiskalische Macht.
2) Wann und wo scheiterte der Fluchtversuch Ludwigs?
Lösungsvorschlag: Der Fluchtversuch scheiterte im Juni 1791 in Varennes; Ludwig hatte versucht, mit seiner Familie das benachbarte Ausland zu erreichen.
3) Warum leistete Ludwig XVI. trotz seiner Ablehnung der konstitutionellen Monarchie den Eid auf eine Verfassung, mit welcher diese in Frankreich eingeführt wurde?
Lösungsvorschlag: Ihm blieb zu diesem Zeitpunkt taktisch nichts anderes übrig. Außerdem war die Mehrheit der Franzosen noch nicht gewillt, die Monarchie abzuschaffen. Letztlich konnte er dadurch Zeit gewinnen und insgeheim die Gegenrevolution betreiben.
4) Was erhoffte sich der König von der Kriegserklärung gegen Preußen und Österreich?
Lösungsvorschlag: Der König erhoffte sich, dass die ausländischen Armeen den französischen Revolutionsheeren eine Niederlage beibringen würden. Danach wollte er seine absolute Monarchie wiederherstellen.
5) Welche neuen Beweise und Vorwürfe führten zu dem Hochverratsprozess gegen Ludwig XVI?
Lösungsvorschlag: Seine geheimen Kontakte zu den adligen Emigranten und zum österreichischen Kaiser waren ans Tageslicht gekommen. Im September hatte man konspirative Dokumente bei ihm gefunden.
6) Welche Institution führte den Prozess gegen ihn?
Lösungsvorschlag: Der Nationalkonvent
7) Welches waren die Hauptkritikpunkte an der Prozessführung?
Lösungsvorschlag: Die Hauptkritikpunkte waren, dass der König weder die Rechte eines Bürgers noch die Vorrechte eines Königs für sich beanspruchen konnte.
8) Was wollte Robespierre mit dem Tode Ludwigs erreichen?
Lösungsvorschlag: Er wollte endgültig mit der Monarchie brechen und der Gegenrevolution den Boden entziehen.
9) Wann wurde Ludwig XVI. hingerichtet?
Lösungsvorschlag: Ludwig wurde im Januar 1793 in Paris hingerichtet.

(c) Klasse GY9 Georg-Büchner-Schule II, Bremerhaven, Schuljahr 2002/2003
Bildnachweis Ludwig XVI. von www.batguano.com