First posted on December 25th 2002



1201-1250



? 1201

Frieden zwischen Novgorod und den Warägern (Gutar).

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström)
Erwähnung : ST Bd.I p.115



Nr.64 1203.

Die Livländische Chronik berichtet von der Ankunft der Livlandpilger in Wysbu, wo sie freundlich aufgenommen worden sein sollen. Kurz darauf seien Esten mit geraubtem Gut in Visby eingetroffen; die Pilger hätten diese Esten angegriffen und überwunden.

Druck : Livl. Chr. p.27ff



65 1204

Bau der Kirchen von Vestrede und Sylte.

Druck : Strelow p.142



66 1204

Die Livländische Chronik erwähnt Gotland als Durchreisestation auf dem Wege nach Livland.

Druck : Livl. Chr. p.35



67 1206

Die Livländische Chronik berichtet, Priester Daniel sei, von Gotland kommend, in Livland eingetroffen.

Druck : Livl. Chr. p.57



68 ca. 1206

Constantin Vssevolodovic, Vizefürst von Novgorod, privilegiert den gotländischen Kaufmann.
Original unbekannt. Rydberg (ST) schliesst die Existenz des Privilegs aus einer Bemerkung im Jaroslawprivileg von 1269 : Curia Gotensium cum ecclesia et cimeterium sancti Olavi et prata adiacenta in omnibus libera erunt secundum iusticiam ab antiquis. Via a curia Gotensium trans curiam regnis usque ad forum libera erit et edificiis inoccupata, libertate quam rex dedit Constantinus,. Rydberg identifiziert diesen Constantin mit Constantin Vssevolodic, der vom 30. 3. 1205 bis 1207 regierte.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl. Suec.) Nr.782
Erwähnung : ST Bd.I Nr.58



69 1207

Die Livländische Chronik erwähnt Gotland als Durchreisestation auf dem Wege von Deutschland nach Livland.

Druck : Livl. Chr. p.69



70 1208

Die Livländische Chronik erwähnt Gotland als Durchreisestation auf dem Wege von Lübeck nach Livland.

Druck : Livl. Chr. p.91



71 1209

Aus der Designatio omnium Gotlandiae ecclesiarum : 1209 Kelungi IIII Mark; 1209 Dalem VI Mark Decimantes 24.

Druck : SRD Bd.8 p.312, 314



72 1210

Die Livländische Chronik berichtet von der Ankunft von Friesen auf Gotland; sie hätten dort Kuren 'mit grosser Beute' angetroffen, angegriffen und besiegt.

Druck : Livl. Chr. p.109



73 1210

Bau der Kirchen von Gauthem und Hemse.

Druck : Strelow p.142f



74 um 1210

Die Livländische Chronik berichtet von einem Gefecht zwischen Pilgern und Kuren im Sund (zwischen Gotland und Fårö; die Kuren hätten gesiegt, ihre getöteten Feinde entkleidet. Cives de Gothlandia hätten die Leichen bestattet.

Druck : Livl. Chr. p.107ff



75 April 1211

Bischof Albert von Riga erteilt den gotländischen Kaufleuten Zollfreiheit und andere Vorrechte und Bestimmungen für den Handel nach livländischen Häfen.
Zur Datierung : C.E. Napiersky in Mon. Liv. Ant. IV CXXXIX

Überlieferung : Original verschollen, ebenso die deutsche Übersetzung. Siehe Bonnell, Russ.-Livl. Chronographie, Commentar p.55 (nach Hans.UB)
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl. Suec.) Nr.783
Druck : Hans.UB Bd.I Nr.88 (April 1211); LEC UB Bd.I Nr.20 (April-August 1211); ST Bd.I Nr.61 (Frühjahr 1211); J.C. Brotze in Hupel's neuen nord. Miscell. I 486f., danach in Bunge's Beitr. zur Kunde der Livl. Rechtsquellen p.51f. Anm.150. Auch nebst einer alten dt. Übersetzung in dem Mittheilungen IV 357ff Nr.1
Auszug : Meckl.UB Bd.1 Nr.205, wo auf Fehler in der Zeugenreihe aufmerksam gemacht wird. Siehe HGBll. 1872 p.56
Regest : MLA Bd.IV Urk.1 (undatiert); LEC UB Bd.1 Reg.Nr.25; LEC Reg. Nr.42 (Mai ? 1211)



76 1211

Aus der Designatio omnium Gothlandiae ecclesiarum : 1211 Lethubro VI Mark; 1211 Oothem XX Öre; 1211 Kreclingabo II Mark; 1211 Neer IIII Mark Decimantes 33

Druck : SRD Bd.8 p.312-314



77 1211

Bau der Kirche in Krecklingboe.

Druck : Strelow p.141



78 11. 10. 1213

Papst Innozenz III. bestätigt die Besitzungen des Schwertbruderordens in Sakkala und Hugenhusen, gelegen in Estland bei Gotland. Segni

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (:indström)'; ibid. AS Vol.158 (Dipl.Suec.); Lund UB Dipl. Lagerbringianum
Druck : LEC UB Bd.I Nr.30; DS Bd.I Nr.153; Epistolae Innocentii III. L.16 ep.123 (II 808); Gruber Nr.XIXf; SRL Bd.I p.368 Nr.XIXf
Regest : LEC UB Bd.I Reg.Nr.35



79 11. 10. 1213

Papst Innocenz III. an Erzbischof, Dekan und Dompropst von Lund, befiehlt, in Sackala und Hugenhusen, gelegen in Estland bei Gotland, das Bischofsrecht einzuführen. Segni

Druck : DS Bd.I Nr.151; LEC UB Bd.I Nr.29; Epist. Innocentii III L.16 ep.120 (II 807); Gruber Nr.XIXc; SRL I 367 Nr.XIXc
Regest : LEC UB Bd.I RNr.34



80 11. 10. 1213

Papst Innocenz III an den Abt auf Gotland und zwei Pröpste aus der Diözese Lund (de Northlanda et de Sutherlanda) : befiehlt Wiedergutmachung des den Schwertbrüdern in Livland zugefügten Schadens. Segni.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström), 2 Regesten; ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.785; Lund UB Dipl. Lagerbringianum
Druck : DS Bd.I Nr.152; ST Bd.I Nr.63; BD Bd.I Nr.90; LEC UB Bd.I Nr.31; Epist. Innocenti III L.16 ep.122 (II 807); Gruber Nr.XIXg; SRL I 370 Nr.XIXg
Regest : LEC UB Bd.I Reg.Nr.36; LEC Reg. Nr.53



81 1214

Aus der Designatio omnium Gotlandiae ecclesiarum : 1214 Law III Mark Decimantes 16.

SRD Bd.8 p.314



82 1215

Die Livländische Chronik erwähnt Gotland als Durchreisestation auf dem Wege von Deutschland nach Livland.

Druck : Livl. Chr. p.189, 195



83 6. 9. 1216

Papst Innozenz III. nimmt das Kloster St. Johannes zu Lübeck und dessen Besitzungen in seinen Schutz. Unter diesen Besitzungen : 'boras in Gutlandia'.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.786
Druck : F. Münter (hrsg.), Magazin f. Kirchengeschichte und Kirchenrecht des Nordens, I, 1792, p.381-383



84 vor 30. 1. 1217

Anders Sunesen, Erzbischof von Lund, bestätigt das Visitationsabkommen für Gotland, erstellt in Gemeinschaft mit dem verstorbenen Bischof Karl von Linköping und dessen Nachfolger Bengt.
Nach DD handelt es sich hierbei um eine Verfälschung.

Überlieferung : RA Stockholm Codex B9 f.63 (Bestätigung von 1226; DS J 3:63)
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.16 (1216-1223) und 1044 (1220-1223)
Druck : DS Bd.I Nr.832; Löffler 1908 (Fornvännen p.162, 1220-1223)
Regest : RDHD II Bd.1.1 Nr.632; DD I Bd.5 Nr.98f (1216-1223)



85 30. 1. 1217

Papst Honorius III. bestätigt die Übereinkunft über die Zehntverteilung auf Gotland, welche zwischen Klerus und Volk von Gotland (clerum et populum Gutlandie) und Bischof Karl von Linköping abgeschlossen und von Erzbischof Anders Sunesen von Lund gebilligt wurde.

Überlieferung : Regesta Vaticana 9 fol.56r Nr.215
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.409
Druck : DD I Bd.5 Nr.104; DS Bd.I Nr.168; BD Bd.I Nr.116; Vastovius, Viti aquilon. 168; Porthan, Bullar. access. 6 (Auszug); Horoy II Nr.183
Regest : RDHD II Bd.1.1 Nr.636; Celse Appar. 55 No.3; Potthast Nr.5439; Pressutti I Nr.293



86 1218

Bau der Kirchen von Hangvar, Syndre, Buthle, St. Jørgen (St. Göran)

Druck : Strelow p.141f



87 1218

Aus der Designatio omnium Gotlandiae ecclesiarum : 1218 Hangweri XII öre; 1218 Eykelem III Mark Dec. 11

Druck : SRD Bd.8 p.313, 314



88 1219

Die Livländische Chronik berichtet von Tabelin, einem Liven, der auf Gotland getauft worden ist.

Druck : Livl. Chr. p.241



89 1221

Die Livländische Chronik berichtet von Gotland als Durchreisestation auf dem Wege von Deutschland nach Livland.

Druck : Livl. Chr. p.269



90 1221

Aus der Designatio omnium Gotlandiae ecclesiarum : 1221 Bungi XII Öre; 1221 Sandum IIII Mark; 1221 Alwa III Mark Decimantes 16

Druck : SRD Bd.8 p.312-314



91 1222

Aus der Designatio omnium Gotlandiae ecclesiarum : 1222 Forthingabo IIII Mark losa; 1222 Fröale III Mark Decimantes 24.

Druck : SRD Bd.8 p.312f



92 31. 12. 1224

Papst Honorius III. teilt der gesamten Geistlichkeit die Ernennung des Bischofs Wilhelm von Modena zum Legaten in Holzseten, Hestonia, Semigallia, Samblandia, Curllandia, Wirllandia et in insula Culandiae, Burgundomlinae, Rivae et Gothlandiae' mit.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.789
Druck : LEC UB Bd.I Nr.69; Pr. UB Bd.I.1 Nr.53; Pomm. UB Bd.I Nr.225a; DD I Bd.6 Nr.29; BD Bd.I Nr.194; Turgenjew I 15 Nr.IV; Tromby, Storia V. app.109; Hasselbach Cod. Pomeran. I 381 nr.152; Auszug : Raynald ad ann.1224 par.38; Gruber Nr.XLIII; SRL I XLIII
Regest : CDP Bd.V Nr.2; SRP Bd.2 Nr.119; RPR (2) Bd.1 Nr.7337; LEC UB Bd.I RNr.79; LEC Reg. Nr.218; vgl.RDHD I 703 (LEC UB)



93 27. 7. 1225

Bischof Bengt von Linköping an die Besucher Visbys : gestattet ihnen für die von Deutschen gestiftete und erbaute, von ihm geweihte Marienkirche zu Visby einen Priester zu wälen, überlässt den fremden Gästen einen Begräbnisplatz und ebenso den Bürgern unter gewissen Bedingungen zu Gunsten der Parochialgeistlichen und untersagt allen Geistlichen die Schliessung der Kirche, ausser wenn sie durch Blut entweiht würde. Visby

Überlieferung : RA Stockholm, Cl. Arrhen., Afskrift af Original Kyrko- och Klosterbreven 3, 703; 541; ibid., aus einem 1316 vidimierten Transumpt Bischofs Wilhelm von Modena 1226-7-6.
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström)
Druck : Hans. UB Bd.I Nr.191; DS Bd.I Nr.231 (zu 1225); Lagerbring, Swea Rikes Historia 2, p.445



94 Dec. 1225

Wilhelm von Modena, päpstlicher Legat, entscheidet den Streit zwischen der Kirche und dem Orden mit der Stadt Riga über deren gotländisches Recht und bestimmt die Hauptsätze desselben. Riga

Überlieferung : Ratsarchiv zu Riga, Original; ibid. Transumpt 19. 4. 1257; Transumpt 19. 11. 1226 transumiert 29. 3. 1287
Abschrift : RA Stockholm II:161, p.15-17; ibid., Polonica 332
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.410 und 792; RA Stockholm Äbetsarkivet D 2 V.24:3 fol.16r (zu 1224)
Druck : Hans. UB Bd.I Nr.194; LEC UB Bd.I Nr.75; Gadebusch I I 187ff Anm.o; v. Bunges Beitr. p.50 Anm.150; Turgenjew, Historica Russ. Mon. I Nr.18; HSH 29 p.3-5
Regest : MLA Bd.IV Nr.5; SRP Bd.2 p.120; RPR II 1 Nr.7612



95 1225 oder später

Die älteste Schra des dt. Hofes zu Novgorod nennt Gotland als Reisestation der Novgorodfahrer; einer der vier Schlüssel zur Kiste sei dem Olderman von Gotlande zur Aufbewahrung gegeben.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström)



96 Mai 1226

Kaiser Friedrich II. bestätigt die Privilegien der Stadt Lübeck, zuerst ausgestellt von Kaiser Friedrich I. Die Zollfreiheit der Gotländer wird darin ausdrücklich erwähnt.

Überlieferung : STA Lübeck, Caesarea Nr.2
Regest : Hans. UB Bd.I Nr.205



97 6. 7. 1226

Der päpstliche Legat Bischof Wilhelm von Modena ordnet die Jacobikirche in Visby dem Bischof von Riga unter.

Abschrift : Linköping StB B 28:1 p.21
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström)
Druck : DS Bd.I Nr.233; LEC UB Bd.3 Nr.73a
Regest : SRP Bd.2 p.122; LEC UB Bd.3 RNr.Ad 84



98 6. 7. 1226

Legat Wilhelm von Modena erlaubt der Priesterschaft an der Jacobikirche zu Visby, Lehrlinge aus Scholaren aller Völker anzunehmen. Visby

Ü:berlieferung : RA Stockholm, Visby domkyrkas brevsamling, Vidimus 1287-4-30 der Bestätigung von 1248-6-3
Abschrift : Kalmar LB Analacta Gotl. Walliniana
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.796
Druck : DS Bd.I Nr.233 (defekt; zu 1225-7-6); LEC UB Bd.3 Nr.73a; Spegel p.83; Wallin, Gotl. Saml. I p.241f; Celse p.61 Nr.27
Auszug : Yrwing 1940 p.241 (nach Abschrift Wallin; vollständiger als DS)



99 6. 7. 1226

Bischof Wilhelm von Modena, päpstlicher Legat, an die Deutschen zu Visby (civibus Theutonicis in Wisby) : bestätigt ihnen und ihren Nachkommen die Festsetzungen Bischofs Bengt von Linköping vom 27. 7. 1225.

Überlieferung : RA Stockholm
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.795
Druck : Hans. UB Bd.I Nr.208; DS Bd.I Nr.232 (zu 6. 7. 1225)
Regest : SRP Bd.2 p.122; LEC Reg. Nr.258



100 19. 11. 1226

Papst Honorius III. bestätigt den Vertrag zwischen Bischof Albert von Riga und der Stadt Riga über das gotländische Recht der letzteren.

Überlieferung : StA Riga, Index Nr.833, Transumpt von 29-3-1287; RA Stockholm, Livonica II:161 p.40-43
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr. 1712, 1713
Druck : Turgenjew Russ. Mon. I 18; Strehlke Tab. 229 n.a. 236
Regest : LEC Reg. Nr.261



101 1226

Die Livländische Chronik berichtet vom Aufenthalt des päpstlichen Legaten auf Gotland. Er habe das Kreuz gepredigt, doch nur die Deutschen hätten es gehört; die Goten hätten sich geweigert, die Dänen Gottes Wort nicht gehört.

Druck : Livl. Chr. p.329



102 1226

Visby. Bischof Wilhelm von Modena, päpstlicher Legat, bestätigt auf Bitte der gotländischen Geistlichkeit derselben gewisse, von den Bischöfen von Linköping verliehene Statuten.
Siehe Regest Nr.84, 85

Überlieferung : Abschrift im RA Stockholm, Codex J 3:63 (= Codex B 9 fol.63)
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.794
Druck : DS Bd.I Nr.837; BD Bd.I Nr.206; Spegel p.91; Celse p.61 Nr.27
Regest : RDHD I Bd.1 Nr.716; SRP Bd.2 p.122



103 1226

Northhampton. Henricus de Havervill soll Botulfo Blundo et Paulo de Heddeby et Thome mercatoribus de Gutland in Bezug auf den Zoll, den die letzteren zu zahlen aufgefordert wurden, antworten. Die Kaufleute behaupten, dass sie und alle gotländischen Kaufleute in ganz England vom Zoll befreit seien.

Druck : Curia Reg. R. (12) Nr.2108



104 1226

Northhampton, Lincoln. Es wurde zwischen Henricus de Havervill und Botulfum Blundum et alios mercatores Gutland vereinbart, dass den Kaufleuten von Gotland dauerhaft Zollfreiheit in ganz England zugestanden werde.

Druck : Curia Reg. R. (12) Nr.2402



105 17. 1. 1227

Papst Honorius III. an die Deutschen zu Visby, Einwohner Gotlands (Teutonicis civibus de Visbu inhabitatoribus Gotlandiae); nimmt, da sie die Neubekehrten in Livland und Estland gegen Heiden und Russen verteidigen, sie, ihre Stadt und ihren Hafen in den erbetenen Schutz und warnt jedermann vor ihrer Belästigung bei der Bekehrung der Oeseler und anderer Völkerschaften. Lateran

Überlieferung : Archiv des Laterans, Regesten Honorius III. a.11 epist.484
Abschrift : LA Visby AS Vol.1:30b
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.411 und 798
Druck : Hans. UB Bd.I Nr.213; LEC UB Bd.I Nr.94; BD Bd.I Nr.207; Turgenjew I 20 Nr.XX; Suhm, Hist. af Danmark 9 p.558
Regest : RPR (2) Bd.I Nr.7651; LEC UB Bd.1 RNr.106; LEC Reg. Nr.269



106 um 1227

Zollrolle für den Handel der Fremden in Lübeck, erlassen vom Rat der Stadt. Darin wird die Zollfreiheit der Gutar (nec Guto nec ...) festgestellt.

Überlieferung : STA Lübeck; RA Kopenhagen, Codex des lübischen Rechts für Tondern
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström)
Druck : Hans. UB Bd.I Nr.223 (1227); MUB Bd.I Nr.273 (Auszug, 1220-1226); Lüb. UB Bd.1 Nr.32; Gütschow, Staatsb. Magazin 4.1 p.68ff; Hach, Lüb. Recht p.216; Westphalen, Monum. inedita 3 p.621ff
Lit.: Frensdorff, Das lübische Recht nach seinen ältesten Formen p.14ff



107 20. 1. 1229

Benedicto episcopi Lincopensi, abbati de Gutlandia etc.

Regest : RPR Bd.1 Nr.8319f.; nach Celse Appar. 62 Nr.3



108 23. 1. 1229

Papst Gregor befiehlt Bischof von Linköping, Zisterzienserabt auf Gotland und Propst von Visby, das Versprechen des Schutzes, welches der Papst an Bischof, Priesterschaft und Einwohner von Finnland gegeben hat, handzuhaben. Perugia.

Überlieferung : RA Stockholm, Registrum Ecclesiae Aboensis, Codex B 5 fol.46 Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.801
Druck : DS Bd.I Nr.245; ST Bd.I Nr.74; Abo Domkyrkas Svartbok Nr.2;
Regest : FM I Nr.73; RPR (2) Bd.1 Nr.8321; Erwähnung : Wallin Gotl. Saml. p.40



108 23. 1. 1229

Papst Gregor unterrichtet den Bischof von Linköping, Zisterzienserabt auf Gotland und Propst von Visby, von der Flucht der finnischen Domkirche von Rändamäki nach Åbo. Perugia

Überlieferung : RA Stockholm, Registrum Ecclesiae Aboensis, Codex B 5 fol.46
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström)
Facsimile : Jaakkola, Suomen verkaiskaskinika 1938, zwischen p.248 und p.249
Druck : DS Bd.I Nr.246; J. Bilmark, De Templo Cathedrali Aboensi I, 1800, p.12f; Porthan, Sylloge monumentorum 2, 1802, p.19-21; E. Carlsson, Translacio archiepiscoporum 1944, p.21; Abo Domkyrkas Svartbok Nr.1
Finnische Übersetzung : Rinna, Turun Ruomiokirkko Kirkinikana I, 1941, p.80
Regest : FM I Nr.72; Celse p.62 Nr.3; RPR (2) Bd.1 Nr.8322; Erwähnung : Wallin, Gotl. Saml. p.40



109 27. 1. 1229

Papst Gregor an den Bischof von Linköping, Zisterzienserabt auf Gotland und Propst von Visby, betreffend die selbe Sache (vgl. FM I 74). Perugia

Überlieferung : RA Stockholm, Registrum Ecclesiae Aboensis, Codex B 5 fol.43
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström)
Druck : Abo Domkyrkas Svartbok Nr.4; DS Bd.I Nr.250; ST Bd.I Nr.75
Regest : RPR (2) Bd.1 Nr.8327; FM Bd.I Nr.75



110 16. 2. 1229

Papst Gregor IX. an den Bischof von Linköping, den Zisterzienserabt auf Gotland und den Propst von Visby (Vysby Lincopensis dyocesis) : seigt ihnen den Bericht des Bischofs von Finnland an, dem zufolge gewisse Gotländer die Heiden, welche die finnische christliche Gemeinde befeinden, mit Waffen, Pferden, Lebensmitteln und anderen Waren unterstützen. Befiehlt, diese Zufuhr zu untersagen. Perugia

Überlieferung : RA Stockholm, Registrum Ecclesiae Aboensis, Codex B 5 fol.44
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.803, Nr.1714ff
Druck : Abo Domkyrkas Svartbok Nr.7; Hans. UB Bd.I Nr.230; ST Bd.7 Nr.76; DS Bd.I Nr.253; Porthan, Sylloge monumentorum 2, 1802, p.27; Hist. aikokanskirja 37 (1939) p.9f.; Porthan, Accessio p.115 Nr.3
Regest : FM I Nr.78; RPR (2) Bd.I Nr.8340



111 18. 3. 1229

Schreiben des Dux Saxoniae an universi Christi fidelibus Revalie manentibus. Jerusalem. Berichtet von den Ergebnissen des Kreuzzuges.
Hanschriftlicher Zusatz aus anderer Hand : scripta qdem et missa fuit hac epistola revaliensibus primum; existimo a, cum Gothlandis fuisse communicatum ideo, quia part eod o morita cyressa erat in Terram S. sub hac expeditione cruciate.


Überlieferung : RA Stockholm, Visby Domkyrkas Brevsamling
Abschrift : Kalmar LB Wallin Anal. Bd.4 p.611ff; KB Br.M. 10a; KB M:126
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.28
Druck : E. Winkelmann, Jb. der dt. Geschichte, Friedrich II., Bd.I p.70 und p.125 Anm.1
Regest : FM I Nr.73; Celse p.62 Nr.3



112 28. 12. 1229

Balduin, Nuntius des Kardinaldiakon Otto, schliesst mit Lammechinus rex et pagani de Curonia, de terris Esestua, scilicet Durpis, et Saggara et Kiligundis, Kurländern, die das Christentum annehmen wollen, eine *Uuml;bereinkunft, und bestimmt unter anderem, dass diese an ihren Bischof dieselben Abgaben zu entrichten haben, wie die Eingeborenen von Gotland (indigenae de Gothlandia), und dass sie weder Dänemark noch Schweden untergeben sein sollen.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.804
Druck : DD I Bd.6 Nr.114; LEC UB Bd.I Nr.103; BD Bd.I Nr.221; Raynaldi annal.eccl. XIII 387; Gruber, Origines Livonica 1740, p.267 Nr.XLVIa; Turgenjew Historica Russ. Mon. I, 1841, p.28f; Suhm 9 p.400, 758; SRL I 395 Nr.XLVI
Regest : RDHD 733, *209; siehe Bestätigungsbulle 11.2. 1232



113 1229

Fürst Mstislaw Dawidowitsch von Smolensk schliesst für sich und die Fürsten von Polozk und Witebsk einen Handelsvertrag mit den Kaufleuten von Riga und auf Gotland und mit allen deutschen Kaufleuten. Vertreter vom gotischen Ufer : Reginbod, Dethard und Adam.

Überlieferung : StA Riga (2 Vertragstexte in russischer Sprache. Text 1 verschollen (seit 1853)); Archiv des Aussenministeriums, St. Petersburg; Bibliothek des Grafen Mussin-Puschkin
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.799
Druck : Hans. UB Bd.I Nr.232 (Dt. Ü.;bersetzung); LEC UB Bd.I Nr.101; ST Bd.I Nr.77; DRH p.232-297; RLU Nr.2a, 2b (2 Ausfuehrungen, unterscheiden sich u.a. durch Datierung); ferner Rumianzow, Rakowiecki, Ewers/Engelhardt; Tobien, Karamsin
Regest : Poelman Bd.I Nr.3; LEC Reg. Nr.325; Dortm. UB (b) Nr.66; LEC UB Bd.I RNr.115



114 21. 1. 1230

Papst Gregor IX. bestätigt die vom Erzbischof von Lund vermittelte Übereinkunft zwischen dem Bischof von Linköping und Klerus und Volk von Gotland (clero et populo Gotlandie), wonach die bisherige Dreiteilung des auf der Insel eingesammelten Zehnten beibehalten werden soll. Perugia

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.805
Druck : DD I Bd.6 Nr.104; BD Bd.I Nr.223; DS Bd.I Nr.256; Porthan, Observationes circa historiam decimarum in Suecia, II, 1798, p.3; Porthan, Bullar. Accessio p.21f Nr.2
Regest : RPR (2) Bd.I Nr.8483; Reg. Greg. Bd.1 Nr.395



115 23. 1. 1230

Papst Gregor IX. bestätigt dem gemeinen Klerus von Gotland (universo clero Guthlandie) die Bekräftigung der alten Genräuche auf Gotland durch Erzbischof Anders Sunesen, wonach die Kirchspielbewohner den Zehnten in Heu und Korn leisten und den Priesterhof bauen und pflegen sollen, und wonach niemand nach Begehen eines Totschlags der Kirche mehr als 1/10 seines Grund und Bodens, ausser dem beweglichen Eigentum, welches er selbst ererbt hat, überlassen muss. Perugia

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.806
Druck : DD I Bd.6 Nr.105; DS Bd.I Nr.233; BD Bd.I Nr.224; Reg.Greg. Bd.1 Nr.394; Porthan, Bullar. Accessio p.22 Nr.3
Regest : SRP Bd.2 p.123; RPR (2) Bd.1 Nr.8485; Holmbäck/Wessen, Sv. Landskapslagar 4, 1943, p.lxxf



116 13. 9. 1230

Papst Gregor fordert alle Christen in den Erzdiözesen Magdeburg und Bremen, in Polen, Pommern, Mähren, Sorabien, Holstein und auf Gotland (in .. Gothlandiam constitutis) zum Kreuzzug gegen die heidnischen Preussen auf. Anagni

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.807
Druck : CDOSMT Bd.2 Nr.39; Reg. Greg. Bd.1 Nr.493
Regest : Pomm. UB Bd.I.1 Nr.269; ST Bd.I Nr.80; RPR (2) Bd.1 Nr.8603; BP Bd.I Nr.255
ferner Theiner, Vetera monum. Poloniae et Lithuaniae hist. illustrantia I, 1860, p.20 Nr.41; genannt in Hasselbach & Kosegarten, Codex Pomeraniae Dipl. I p.418; Pr.UB Bd.I.1 p.63 (in Note zu Nr.81); Raynaldi, annal. ad a. 1230, Par.63; Palacky, Reise 24 nr.107; Boczel, Codex Dipl. Moraw. II 225 Nr.206; Erben Reg. Bohem. I 357 Nr.762



117 17. 9. 1230

Papst Gregor fordert die Brüder des Predigerordens in den Kirchenprovinzen Magdeburg und Bremen, ferner in Polen, Pommern, Mähren, Sorabien, Holstein und Gotland zur Kreuzpredigt gegen Preussen auf. Anagni

Überlieferung : STA Königsberg, Papsturkunden Nr.37 (Original), Nr.38 (Transumpt von 1506)
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.808
Druck : Pr.UB Bd.I.1 Nr.81; CDP Bd.I Br.24; Reg.Greg. Bd.1 Nr.493
Regest : CDP Bd.V p.3; Pomm. UB Bd.1 Nr.270; BP Bd.1 Nr.256; ROT Bd.2 Nr.4232; RPR (2) I Nr.8607
ferner Hasselbach & Kosegarten, Cod. Pomm. Dipl. I, p.416f, Nr.182



118 1230

Aus der Designatio omnium Gotlandiae ecclesiarum : 1230 Sianeym XII Öre

Druck : SRD Bd.8 p.314



119 um 1230

Auszug aus einem Vertrag Über die Freiheit, die deutsche und gotländische Händler in Novgorod haben sollen. Novgorod

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); einmal zu 1229-1231, einmal zu um 1230
Druck : DS Bd.II Nr.1708
ferner : J.M. Lappenberg, Hansisches Urkundenbuch, Hamburg 1830, 29



120 1231, nach 8. 4.

Visby. Bischof Nikolaus von Riga bestätigt die alten Privilegien des Kaufmanns in Livland.

Ünerlieferung : RA Stockholm, Skoklostersamlingen E 8883 Position 49 Dok. Nr.3
Abschrift : Växjö StB Spegels Rudera Gothlandica
Abschriftregest : LA Visby AS 91:5 (Lindström, zu 1231); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.793, 1717; ibid. Vol.158 (Koppe) Nr.9
Erwähnung : Yrwing 1940 p.214 Note 142; p.295
ferner : Spegel p.69



121 18. 7. 1231

Papst Gregor IX. ermahnt die Brüder des Predigerordens in Pommern und auf Gotland zur Kreuzpredigt gegen die Preussen. Rieti

Überlieferung : STA Königsberg, Papsturkunden Nr.41
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol. 158 (Dipl.Suec.) Nr.810
Druck : Pr.UB Bd.I.1 Nr.85; Pomm.UB Bd.I Nr.274; CDP Bd.I Nr.26
Regest : CDP Bd.V p.3; ST Bd.I Nr.82; RPR (2) Bd.1 Nr.8767; BP Bd.1 Nr.260; ROT Bd.2 Nr. 4236



122 1231

Meister Volquinus (Wilekinus) an die Consuln der Deutschen und der Gotländer in Visby und an alle Kaufleute (consulibus theutonicorum et consulibus Gothorum in Wisbu ac universis mercatoribus), bittet nicht diejenigen zu unterstützen, die die neubekehrten Liven bedrohen.

Überlieferung : RA Stockholm, Skoklostersamling E 8883, Position 49, Dok.Nr.IV Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Koppe) Nr.9



123 1231

Aus der Designatio omnium Gotlandiae ecclesiarum : 1231 Clinti II Mark Decimantes 18.

Druck : SRD Bd.8 p.313



124 28. 1. 1232

Papst Gregor ernennt den Mönch Balduin zum Bischof von Semgallen und zum apostolischen Legaten in Livland, Gotland (Gothlandia), Vinland, Estland, Semgallen, Kurland und anderen Provinzen der Neubekehrten und der Heiden, und in nahegelegenen Inseln.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.811
Druck : LEC UB Bd.I Nr.115; FM Bd.I Nr.1113; DD I Bd.6 Nr.127; BD I Nr.230; Reg.Greg. Bd.I Nr.758; DS Bd.I Nr.262
Regest : RPR (2) Bd.1 Nr.8852; LEC UB Bd.I RNr.129
ferner Gruber, Origines Livonicae 1740 p,269 Nr.XLVII (nach Raynaldus); Turgenjew, Hist. Russ. Mon. I, 1841, p.21f Nr.22; Porthan, Bull. Accessio p.23 Nr.6; Raynaldi Ann.eccl. ad a 1232 Par.1



125 11. 2. 1232

Papst Gregor IX. bestätigt den von Bruder Balduin von Alna mit den bekehrungswilligen Kuren geschlossenen Vertrag, wonach diese bereit seien, das gotländische Recht zu übernehmen, jedoch ausdrücklich betonen, nicht dem dänischen oder schwedischen König unterstellt werden zu wollen.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.804.
Regest : RPR (2) Bd.1 Nr.8875
ferner Raynaldi Annal. ad a.1232 Par.3,4; Turgenjew Russ. Mon. I 28; LEC UB I 160 Nr.124



126 6. 5. 1232

Nikolaus Bischof von Riga verleiht den Rigischen Bürgern das Recht, die Sendzeugen aus ihrer Mitte zu wählen. Erwähnung des gotländischen Rechtes der Stadt Riga.

Abschrift : Lund UB Dipl. Lagerbringianum (1232-5-4)
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.412, 812
Druck : LEC UB Bd.I Nr.126
Regest : LEC UB Bd.I RNr.141
ferner HRSH 29, 1848, p.5f



127 1232

Aus der Designatio omnium Gotlandiae ecclesiarum : 1232 Fleytinge XII Öre; 1232 Öya IIII Mark.

Druck : SRD Bd.8 p.313, 314



128 20. 11. 1233

König Henry VII. von England an Lübeck und an alle deutsche Kaufleute in Livland und Gotland, empfiehlt Bischof Hermann von Dorpat ihrem Schutz genen die heidnischen Esten und gegen alle Widersacher.

Überlieferung : StA Reval, Abschrift des 15. Jh.
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.813
Druck : Hans.UB Bd.I Nr.213; LEC UB Bd.I Nr.129
Regest : Reval Arch. (1) p.239
Lit.: Winkelmann, Mitt. a.d. livl. Geschichte II p.323; Bienemann, ibid. p.370; v. Bunge in LEC UB 6 Reg. p.144; Koppmann in HR I Einl. p.XXIX; ferner Archiv f.d. Gesch. Liv-, Esth- und Kurlands 3, 1844, p.310 oder 319; Lüb. UB 2 Nr.13; LEC UB I RNr.145; HUB I 258 (nach DS : Regest)



129 9. 2. 1234

Papst Gregor IX. widerruft die dem Bischof (Balduin) von Semgallen als Legaten erteilten Vollmachten, nachdem der ehemalige Bischof Wilhelm von Modena zu seinem Legaten für Livland, Preussen, Gotland (Gothlandie), Vinland, Estland, Semgallen und Kurland ernannt worden ist. Lateran

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.814
Druck : Pr.UB Bd.I.1 Nr.106; DD I Bd.6 Nr.172; BD Bd.I Nr.247; Reg.Greg. Bd.1 Nr.1816
Regest : Livl. Vat. Nr.19
Lit.: Donner, Wilhelm von Sabina, p.414f ; Vinlandia wird im Pr.UB mit Wierland, im DD mit Wendland, von Donner aber mit Finnland übersetzt. Fehlt bei Potthast, RPR



130 21. 2. 1234

Papst Gregor empfiehlt den Christen in Livland, Preussen, Gotland, Winland, Estland, Semigallien, Kurland etc. den Bischof Wilhelm von Modena, dem er an Stelle des Bischofs (Balduin) von Semigallien die Vollmachten des päpstlichen Legaten übertragen hat.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.815
Druck : Pr.UB Bd.I.1 Nr.107; FM Bd.1 Nr.1116; DD I Bd.6 Nr.176; LEC UB Bd.I Nr.132; BD Bd.I Nr.252; CDOSMT Bd.2 Nr.45; Reg.Greg. Bd.1 Nr.1817
Regest : SRP Bd.2 p.124; RPR (2) Bd.1 Nr.9413; LEC UB Bd.I RNr.148
ferner Gruber, Orig. Livoniae 1740 p.270 nach Raynaldus; Raynaldi Annal. eccles. ad a. 1234 Par.45; SRL I 399 Nr.50



131 17. 11. 1234

Freies Geleit für den Zeitraum eines Jahres für Olof und Ralph le Gutteis und ihre gotländischen Kumpane (Guttensibus), nach England kommend um Handel zu treiben.

Überlieferung : PRO C 66/45 m.19
Druck : Patent Rolls p.80



132 um 20. 11. 1234

Papst Gregor IX. lädt Bischof Nikolaus von Riga, die Schwertritter und die Bürger von Riga vor sich wegen zahlloser Übergriffe und Unrechtmässigkeiten, welcher diese sich gegenüber der römischen Kirche in Estland, Livland, Kurland und dem umliegenden Landschaften schuldig gemacht haben sollen, und erwähnt darunter die Klage des dänischen Königs Valdemar Sejr gegen die Ritter, sie hätten die Burg von Reval geplündert und ein Blutbad unter seinen Vasallen in Reval und Wirland angerichtet. Nennung Gotlands.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström)
Druck : DD I Bd.6 Nr.199; BD Nd.I Nr.265; Reg.Greg. Bd.I Nr.2287



133 2. 12. 1235

König Henry III von England gestattet Peter Galve, Botulf Byrkin, Siegfried Bonde, Jakob de Albe, Kaufleuten aus Gotland, und ihren Genossen den Handel in England von Weihnachten ab drei Jahre gegen Entrichtung der üblichen Abgaben. Westminster

Überlieferung : PRO C 66 / 46
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.816
Regest : Hans.UB Bd.I Nr.270; Patent Rolls (3) p.131
Lit.: Björkander 1898 p.22; Yrwing 1940 p.22



134 15. 2. 1236

Papst Gregor befiehlt seinem Legaten Wilhelm, ehemaligem Bishof von Modena, in den Bistümern Magdeburg, Havelberg, Brandenburg, Verden, Minden und Paderborn, und auf Gotland (Gollandia) zu predigen, um Entsatz für die Gläubigen in seinem Legationsgebiet zu schaffen, teilt ihm mit, wie die Kirche in den neugewonnenen Landen eingerichtet werden soll und befiehlt ihm daran mitzuwirken, Burgen zum Schutz der neubekehrten Gebiete zu erbauen und neue feste Bistümer zu errichten.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.817 (1236-2-16)
Druck : DD I Bd.6 Nr.214; LEC UB Bd.I Nr.244 (1236-2-19); BD Bd.I Nr.171 (1236-2-15/18); Reg.Greg. Bd.2 Nr.2959
Regest : ST Bd.I Nr.84 (1236-2-19); SRP Bd.2 p.125 (1236-2-19); LEC UB Bd.I RNr.161; RPR (2) Bd.1 Nr.10094 (zu -2-15; ohne nr. zu -2-18; Lesart Collandia)
Lit.: Donner 1929 p.191
ferner : Gruber, Orig. Liv. 1740 p.272f Nr.LII (nach Rayn.); Raynaldi Annal. eccl. ad a. 1236 Par.62; Turgenev, Hist. Russ. Mon. I 1841, p.38 Nr.43



135 1236

Aus der Designatio omnium Gotlandiae ecclesiarum : 1236 Broar III Mark; 1236 Heineim II Mark; 1236 Gamblagarn XX Öre; 1236 Wengi III Mark, Decimantes 13; 1236 Romum IIII Mark. Decimantes 28

Druck : SRD Bd.8 p.312-314



136 20. 3. 1237

Kömig Henry III. von England an die Grossen und Beamten seines Reichs : beurkundet die allen Kaufleuten von Gotland (omnibus mercatoribus de Guthlandia) verliehene Zoll- und Abgabenfreiheit in England. Westminster.

Übertragung : STA Lübeck, Anglicana Nr.1; Abschrift im engl. Privilegienbuch Nr.1; British Museum, Cottonian Mscr. Vespasian B VIII fol.86; StA Soest, Anzesachen 1, Abschrift des 16. Jh.; StA Wesel, caps.5, Abschrift des 16. Jh.
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.819
Druck : Hans.UB Bd.I Nr.281; ST Bd.I Nr.85; Hanse Qu. Nr. B I 5; Lüb. UB Bd.I Nr.77; DS Bd.I Nr.296
Regest : Charter Rolls (1) p.227; Rymer Syll. (1) p.38
ferner : Rymer, Foedera 1.1 p.231 ed. Clarke & Holbrooke 1816; Dreyer, Specimen juris publici Lubecensis p.269f; Sartorius II p.44



137 20. 4. 1237

König Henry III. von England (an seinen Schatzmeister) : befiehlt die Auszahlung von 59 L. 10 s. 9 d. an Botulf und Gerard, Kaufleute de Gutland.

Druck : Lib. Rolls (1) p.263



138 22. 4. 1237

König Henry III. von England (an seinen Schatzmeister) : befiehlt die Auszahlung von 54 L., 6 s. und 8 d. an Botulf und Gerhard, Kaufleute aus Gotland (de Gutland), für Grauwerk, das Wilhelm von Havenhill zu königlichem Gebrauch gekauft hat.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström)
Regest : Hans. UB Bd.I Nr.283; Lib. Rolls (1) p.264



139 28. 4. 1237

König Henry III. von England (an seinen Schatzmeister) : befiehlt die Auszahlung von 54 L. 3 s. 8 d. an Botulf und Gerhard, Kaufleute de Guthland.

Regest : Lib. Rolls (1) p.265



140 1237

König Henry III. instruiert den Bailiff von Staunford dass die Kaufleute von Gotland (pro mercatoribus Guthand) in England von Zoll befreit sind. Im gleichen Sinn an die Bailiffs von Hertford, Sancti Botulphi, Sandwico, Sancto Edmundi, Cantobrigie, Dovor, Len, Sancto Ivonis, Huntendon, und den Vizegraf von Kent.

Druck : Close Rolls (3) p.426f



141 3. 4. 1238

König Henry III. instruiert den Bailiff von Hertford dass die Kaufleute von Gotland (pro mercatoribus Gutland) in England von Zoll befreit sind.

Druck : Close Rolls (4) p.38



142 1238

Nikolaus, Bischof von Riga, erteilt dem Rat von Riga das Recht, das gotländische Recht der Stadt zu verbessern.

Überlieferung : RA Stockholm, Livonica II:161 p.70-71
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.413, 792
Druck : LEC UB Bd.I Nr.155; HSH 29 p.7
Regest : MLA Bd.IV Nr.27; LEC Reg. Nr.438



143 1238

Auszug aus Ex Mathei Parisiensis Chronicis Majoribus : De Tartaris prorumpentibus de locis suis terras septentrionales devastantibus. In diebus illis missi sunt Sarracenorum legati sollennes ad regem Francorum, nunciantes et veraciter explicantes, principaliter ex parte Veteris de Monte, quoddam genus hominum monstruosum et inhumanum ex montibus borealibus prorupisse et spaciosas terras et opulentis Orientis occupasse, Hungariam Maiorem depopulasse literasque comminatorias cum legacionibus terribilibus destinasse ... Unde Gothiam et Frisiam inhabitantes impetus eorum pertinentes, in Angliam, ut morus est eorum, apud Gernemue (Yarmouth) tempore allecis capiendi, quo suas naves solebant onerare, non venerunt ...
(Die aus den Bergwäldern hervorbrechenden Tataren verursachen grosse Zerstörung ... die Einwohner Gotlands und Frieslands, entgegen ihrer Gewohnheit, sind nicht zum Handel in Yarmouth erschienen)


Druck : MGH SS Bd.28 p.145



144 15. 2. 1239

Wilhelm von Modena, ehemaliger Bischof von Modena, päpstlicher Legat, fordert die Bewohner von Gotland auf, zum Aufbau des mehrfach von Heiden zerstörten Klosters Oliva beizusteuern. Er verspricht dafür 40 Tage Ablass.

Überlieferung : STA Königsberg
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.821
Druck : Pommerell. UB Nr.68
Regest : CDP Bd.I p.51; ibid. Bd.V p.4; PR Nr.168; SRP Bd.2 p.127
Lit.: Donner 1929 p.233; ferner Hasselbach, Kosegarten, Codex Dipl. Pomeraniae Dipl. I, 1848, p.580 Nr.269



145 1239

Aus der Designatio omnium Gotlandiae ecclesiarum : 1239 Helgawy IIII Mark; 1239 Heithum III Mark. Decimantes 22; 1239 Horsni XX Öre; 1239 Aliko IIII Mark.

Druck : SRD Bd.8 p.312-314



146 1240

Aus der Designatio omnium Gotlandiae ecclesiarum : 1240 Elingiahem I Mark; 1240 Steencumblum XX Öre; 1240 Burs IIII Mark, Decimantes 28

Druck : SRD Bd.8 p.312-314



147 1233 / 1240

Der (ungenannte) Sohn des Fürsten Mstislaw Romanowitsch von Smolensk erneuert und verändert den Handelsvertrag mit den Deutschen und Gotländern von 1229.
Datum nach Kuckin (HGBll 85, 1967)

Überlieferung : StA Riga, Original
Druck : Hans.UB Bd.I Nr.398 (dt. übers.); RLU Anhang Nr.2 (zw. 1230 und 1270); LEC UB Bd.VI Nr.3014 (1240); ST Bd.I Nr.87 (1240-1250 ?); DRH p.305-320 (um 1250)
Regest : LEC Reg. Nr.790 (um 1250)



148 28. 8. 1241

An den Sheriff von Kent. Instruiert, Master Roger, dem Königlichen Schneider, und dem Kleriker Wybert, oder einem von ihnen, 425 L. auszuhändigen, um bestimmte Kaufleute aus Gotland (Gudland) für von ihnen erstandenes Grauwerk zu bezahlen.

Regest : Lib. Rolls (2) p.69



149 30. 8. 1241

An den Sheriff von Kent. Anweisung, 65 L an Roger de Ros und den Kleriker Wybert auszuhändigen, um Kaufleute aus Gotland (Gudland) zu bezahlen.

Regest : Lib. Rolls (2) p.69



150 15. 2. 1242

König Henry III. von England an seinen Schatzmeister und seine Kämmerer : befiehlt Peter Chaceporc 200 L zur Bezahlung gotländischer Kaufleute (mercatoribus de Gutland) zu übergeben.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.822
Regest : Lib. Rolls (2) p.106; Hans. UB Bd.I Nr.322



151 4. 5. 1242

König Henry III. von England an seinen Schatzmeister und Kämmerer : befiehlt Peter Chaceporc eine Summe Geldes zur Bezahlung gotländischer Kaufleute zu übergeben.

Regest : Patent Rolls (3) p.287



152 28. 7. 1242

König Henry III von England an seinen Schatzmeister W. de Haverhulla. Befiehlt, zu überprüfen, ob auf einem bei Gravesend arrestierten, Kaufleuten aus Gent und Ypern gehörigen Schiff waren befindlich seien, die aus dem Reich des Kaisers stammen, aus Brabant oder Flandern, aus Dänemark, Norwegen oder Gotland (Gutland); diese sollen ggf. freigegeben werden.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.823
Druck : DD I Bd.7 Nr.101; Close Rolls (4) p.453; DN Bd.19 Nr.234
Regest : Smit I 7 Nr.1; RN Bd.1 Nr.478
Erwähnung : Pauli, Gesch. v. England III 654; Noe, de Handel van Noord-Nederland op Engeland 39f



153 1240 / 1242

Aus dem Liber census Daniae : (p.48) monachi de Gutland Irmari VIII, Sicutol XXII, Kaial XXI, Kalameki V, Kullawa VIII, Veri XIV, in Holki, Petracht alio nomine. ... (p.49a) Monachi de Gutland, Kallax VIII, Emtos de Bernard, Athelie X.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström)



154 23. 9. 1243

Papst Innocenz IV. ermahnt die Predigerbrüder in Visby (priori et fratribus ordin. predic. de Wisbu Lingacop. dioc.), daselbst durch Predigten Kreuzfahrer nach Livland und Preussen zu werben.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.414, 826
Druck : LEC UB Bd.I Nr.174; DS Bd.I Nr.307; Pr.UB Bd.I Nr.146
Regest : ST Bd.I Nr.88; RPR (2) Bd.2 Nr.11137; Arbusow Bd.I Nr.14; RDHD *256
ferner Vastovius, Vitis aquilonia 1623 p.177; Celse p.67 Nr.1; Ripoll, Bull.ord.praed. I p.123f, Nr.xiv, xvi, xxxi



155 1. 10. 1243

Papst Innocenz IV. teilt den Predigerbrüdern, die den Kreuzzug gegen Livland und Preussen predigen, mit, er habe den Kreuzfahreren aus Deutschland, Dänemark, Polen, Pommern, Gotland, Norwegen, Schweden die gleichen Privilegien erteilt, wie denen, die nach Jerusalem fahren, und sie in seinen Schutz genommen, und befiehlt ihnen, sie vor Belästigungen zu schützen.

Überlieferung : STA Königsberg, Papsturkunde Nr.72
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström)
Druck : Pr. UB Bd.I.1 Nr.148; Pomm. UB Bd.I Nr.425; LEC UB Bd.I Nr.177; BD Bd.I Nr.312; DD I Bd.7 Nr.114
Regest : CDP Bd.I p.55; ibid. Bd.V p.5; PR Nr.204; ST Bd.11I Nr.89



156 7. 10. 1243

Papst Innocenz IV weist die Provinzialprioren der Dominikaner in Deutschland, Polen und Dänemark an, durch die Ordensbrüder in Böhmen, in den deutschen Kirchenprovinzen, in Dänemark, Gotland, Norwegen und Schweden, in Polen und Pommern das Kreuz für Livland und Preussen predigen zu lassen, und erteilt ihnen geistliche Vollmachten. Anagni

Überlieferung : STA Königsberg, Abschrift des 15. Jh.
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.827
Druck : Pr. UB Bd.I.1 Nr.151; ICH I, 1833, p.17 Nr.63



157 15. 7. 1244

Papst Innocenz IV. ernennt mit Wiederholung der Bulle Ineffabilis Wilhelm, nunmehrigen Bischof von Sabina, aufs neue zum Lagaten in Livland, Preussen, dem Kulmer Land, Gotland (Gotlandiam), Öland, Vinland, Estland, Semigallien, Curland und Litauen und in anderen Provinzen und Inseln der Neubekehrten und der Heiden. Genua

Überlieferung : (STA Königsberg, Kulmer Domkapitelarchiv, Nr.5) Culmer Diözesanarchiv in Pelplin
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.415, 828
Druck : Pr. UB Bd.I.1 Nr.157; FM Bd.I Nr.1117; BD Bd.I Nr.340; DPP Bd.1 Nr.69; Acta Boruissica II, 1731, p.615-618; DD I Bd.7 Nr.153; LEC UB I Nr.171
Regest : ROT Bd.II Nr.89; SRP Bd.2 p.129; RPR Bd.2 Nr.11431; BP Bd.1 Nr.390; CDP Bd.1 p.VIIIf; Bonnell I 61; CDW I Nr.16



158 17. 7. 1244

König Henry III von England bekennt sich zu einer Schuld gegenüber Thomas de Uplaunde und Genossen, Kaufleute aus Gotland, für Pelzwerk und Wachs, das ihnen auf dem St. Botulfsmarkt abgenommen wurde. Nottingham.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindströ)m; ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.823
Druck : Hans. UB Bd.I Nr.333
Regest : Patent Rolls (3) p.432



159 1244

Aus der Designatio omnium Gotlandiae ecclesiarum : 1244 Tuptu IIII öre. Decimantes 12

Druck : SRD Bd.8 p.313



160 4. 7. 1245

König Henry III von England : befiehlt die Auszahlung von 100 L an Kaufleute aus Gotland (mercatoribus de Gutlaund) zur Abzahlung einer Teilschuld.

Druck : Close Rolls (5) p.322



161 8. 2. 1246

König Henry III. befiehlt Willelmo de Pless' dem Simon und Bodekin, Kaufleuten aus Gotland (Simoni et Bodekino, mercatoribus de Gutlaunde), zwei Roben zu übergeben, ähnlich denen die seinen Dienern zu Weihnachten gegeben wurden.

Druck : Close Rolls (5) p.392



162 10. 2. 1246

Henry III. befiehlt, an Simon und Bodekin, Kaufleute aus Gotland, 223 L. 17 s. 10 d. auszuzahlen, für Wachs und Grauwerk, auf der Messe zu Lynn um das St, Margarethenfest von ihnen erstanden.

Regest : Lib. Rolls (3) p.25



163 2. 4. 1246

Papst Innozenz IV. zeigt in der Bulle Tanquam vagientes den Gläubigen in Preussen, Livland, Estland, Gotland, Holstein und Rügen an, dass er den ehemaligen Erzbischof von Armagh mit der erzbischöflichen Würde zugleich das Legatenamt für jene Kirchenprovinz übertragen habe. Lyon
Anmerkung : Die Bulle, in welcher der Ebf. von Armagh zum Ebf. von Preussen ernannt wird, enthält nicht den Gotland. Pr. UB I.1 Nr.176, RPR 2 2 11989, Lüb. UB I p.209f

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.830
Druck : Pomm. UB Bd.I Nr.446a; LEC UB Bd.I Nr.189; Lüb. UB Bd.I p.210f; CDW Bd.I p.506f
Regest : Pr. UB Bd.I.1 Nr.180; PR Nr.251; RPR (2) Bd.2 Nr.12045
ferner Dreyer, Specimen juris publ. Lubecensis 1762, p.155f



164 15. 8. 1246

Bischof Lars I. von Linköping an Klerus und Volk von Gotland (clero et populo Gotlandie), regelt, dass alle Opfer an den St. Olofs-Altar in Akergarn den Nonnen in Visby (Kloster Solberga) zufallen. Visby

Überlieferung : RA Stockholm, Visby Domkyrkas Brevsamling (Vidimus 1376-7-5)
Abschrift : RA Stockholm, Skoklostersamling E 8883 Pos.49 Dok. Nr.XXVI/XXXII/38 (Insert); Kalmar LB Analect. Gotl. Walliniana
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.416 und 832; ibid. Pergamentsbref
Druck : DS Bd.I Nr.336 (12. 8. 1246, nach Spegel)
ferner Wallin, Gotl. Saml. 2, 1776, p.113f, mit Korrektur von Spegels Text; Spegel, Skriftliga bevis, 1716, p.129f.



165 1246

Aus der Designatio omnium Gotlandiae ecclesiarum : 1246 Bely XII Öre

Druck : SRD Bd.8 p.313



166 1246

Versammlung der Dominikaneräbte der Provinz Dänemark (Dacia) in Ribe. Unter den Anwesenden Bruder Daniel vom Konvent in Visby (frater Daniel de conventu Wisbycensi).

Druck : DD I Bf.7 Nr.234
Lit.: Lindström, Anteckningar p.264 Anm.



167 4. 2. 1248

König Henry III. bekennt sich zu einer Schuld in Höhe von 856 L 10 s 9 d gegenüber Kaufleuten aus Gotland, und zu einer weiteren Schuld in Höhe von 668 L 3 s 4 d gegenüber Kaufleuten aus Ostland, für Pelzwerk und Wachs.
checken, offensichtlich zwei separate Dokumente, vom Hans. UB zu einem zusammengefasst.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.833
Regest : Hans. UB Bd.I Nr.359; Patent Rolls (4) p.7; Lib. Rolls (3) p.166



168 25. 5. 1248

Der päpstliche Legat, Bischof Wilhelm von Sabina, bestätigt die von Bischof Lars von Linköping getroffene Regelung, dass die Opfer, die an den St. Olofsaltar in Akergarn fallen, den Nonnen des Klosters Solberga zukommen. Visby

Überlieferung : RA Stockholm, Visby Domkyrkas Brevsamling
Abschrift : RA Stockholm, Skoklostersamling E 8883 Pos.49 Dok.Nr.XXVI/XXXII/38 (insert); Kalmar AB Analect. Gotl. Walliniana
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Pergamentsbref
Druck : DS Bd.I Nr.362 (nach Spegel)
ferner : Spegel, Skriftliga bevis 1716 p.129f; Wallin Gotl. Saml. 2 1776 p.115 note 1, mit Korrektur von Spegels Lesung; Celse p.72 Nr.22



169 3. 6. 1248

Visby. Wilhelm, Bischof von Sabina, bestätigt die Urkunde vom 6. 7. 1226 betreffend die St. Jakobi-Kirche zu Visby.

Überlieferung : RA Stockholm, Visby Domkyrkas Brevsamling. Pergamentsbref 1287-4-30
Abschrift : Kalmar LB Analecta Gotl. Walliniana
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.30, 835, 1718
Druck : J. Gallen, Fronvännen 1972 p.33f
Regest : LEC Reg. Nr.594; LEC UB Bd.I RNr.224
ferner Wallin Gotl. Saml. I p.242; Dalin, Svea Rikets Hist. 2 p.192 Note 1



170 5. 6. 1248

Visby. Der päpstliche Legat Wilhelm von Modena gestattet der finnischen Priesterschaft, über ihr persönliches Gut in Testamenten zu verfügen.

Überlieferung : RA Stockholm Codex B 5 fol. 46v-47r (Registrum Ecclesie Aboensis, vidimus 1322-9-10)
Druck : DS Bd.1 Nr.363; REA Nr.11; FM Bd.I Nr.94
ferner : Ö. Bull. II p.309-310; Celse 73:24



171 nach 1. 11. 1248

Ex Mathei Parisiensis Cronicis Maioribus listet Länder, in denen zum Kreuzzug ins Heilige Land aufgerufen wird, darunter Frisia, Gocia, Ruscia, Dacia.

Druck : MGH SS Bd.28 p.300f



172 1248

Während des Grossbrandes in Bergen im Jahre 1248 lag eine aus Gotland gekommene Kogge auf der Waage.

Erwähnung : Helle, Bergens Hist., p.377, unter Bezug auf Skalholstbok Yngsta, Det Arnamagnaeanska Haandskrift 81A Fol., utg. A. Kjaer & L. Holm-Olsen, Kra. 1910-47



173 1248

Aus dem Chronicon Episcoporum Finlandiae : Dominikaner Thomas aus England, Prior der Kanoniker in Upsala, starb in Visby auf Gotland, wohin er sich wegen des Furors der Russen und Kuren begeben hat.

Erwähnung : Lindström, Anteckningar p.265



174 1249

Die Annales Silesiaci compilati (bis 1249) geben eine geografische Beschreibung Preussens; die Memel fliesst in das Gotische Meer (mari accipitur Gothico).

Druck : MGH SS Bd.19 p.539



175 19. 1. 1250

Norwegische Kaufleute in Boston, darunter ein Gotländer, Ledbroc de Gutland

Überlieferung : PRO C 62 / 26 m.11
Druck : Lib. Rolls (3) p.273
Erwähnung : Knut Helle, Bergen Bys Historia, Bd.I p.377



176 27. 9. 1250

Papst Innocenz IV. befiehlt Erzbischof Albrecht von Preussen von seiner Stellung als Legat in den Provinzen Preussen, Livland, Estland, Gotland, Holstein und Rügen zurückzutreten, und nimmt ihm die Befugnis, Bischöfe in Preussen, Livland und Estland einzusetzen.

Druck : DD II Bd.1 Nr.13a
Regest : PR 347



177 22. 11. 1250

König Henry III. von England an Schatzmeister und Kämmerer : befiehlt die Bezahlung von Kaufleuten aus Gotland und Lübeck für Pelzwerk. Clarendon.

Überlieferung : PRO C 62 / 27 m.17
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström)
Druck : Hans. UB Bd.I Nr.395; Lib. Rolls (3) p.315



178 um 1250

Die älteste Skra des Deutschen Handelshofes in Novgorod

Druck : LEC UB Bd.VI Nr.2730












Click here to go Home
Click here to go to Information about KMLA, WHKMLA, the author and webmaster
Click here to go to Statistics