Kinder-Uni mit Klexikon

Ziko van Dijk

Im Mannheimer Schloss fand am 14. November 2015 eine „Kinder-Uni“ statt: Etwa 65 Kinder erlebten eine Stunde mit den Online-Enzyklädien Wikipedia und Klexikon. Ein Vergleich zwischen beiden fiel sehr deutlich aus.

Prof. Dr. Angelika Storrer testete, was die Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren von der Wikipedia wussten. Wie viele Artikel hat die Wikipedia, fragte die Professorin für Germanistische Linguistik. Zahlen im Milliarden- und Trilliardenbereich oder in den Zehntausenden nannten die Kinder – nur wenige waren in der Nähe der 1,8 Millionen Artikel auf Deutsch. Wie alt ist die Wikipedia? Oft gingen die Antworten weit über die tatsächlichen 14 Jahre hinaus, bis hin zu „120 Jahre“. Auch durch die Preisverleihungen in Form von Überraschungseiern war die Beteiligung sehr rege.

Ich selbst zeigte auf, wie man einen Klexikon-Artikel schreibt. Und was für ein Bild würde man nehmen, um beispielsweise einen Artikel „Zebra“ zu illustrieren? Drei Vorschläge gab es, die Kinder schrieben jeweils zu zweit auf, welche Gründe für welches Bild sprachen. Alle Schüler wählten dasjenige Bild, das den ganzen Körper eines Zebras in freier Wildnis zeigte. Ein Schüler wusste allerdings auch einen triftigen Grund für das Bild mit dem Zebrakopf: So könne man unter anderem die Streifen besser erkennen.

Wer schon früh von seinen Eltern im Schloss abgegeben worden war, konnte eine ausgedruckte Aufgabe lösen: „Bitte unterstreicht alle Wörter, die ihr nicht kennt oder nicht versteht.“ Dazu erhielten sie einen Text A und einen Text B. Der erste bestand aus einem Absatz aus dem Wikipedia-Artikel „Leuchtkäfer“ (bzw. Glühwürmchen), der zweite war der Klexikon-Artikel „Glühwürmchen“. Die Kinder unterstrichen im Wikipedia-Text zwischen fünf und 15 Wörtern, darunter vor allem Begriffe wie „Katalysator-Enzym“, aber vereinzelt auch „unverhältnismäßig“. Keine Unterstreichungen fanden sich beim Klexikon-Artikel.

Galerie

Neuen Kommentar schreiben

(If you're a human, don't change the following field)
(If you're a human, don't change the following field)
(If you're a human, don't change the following field)

Simple HTML

  • Adds captions, from the title attribute, to images with one of the following classes: image-left image-right standalone-image
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h2> <h3> <h4> <table> <th> <tr> <td> <span> <p> <br> <hr>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
Image CAPTCHA

Anzeigen

 

Kreditvergleich


wohnen.de



Verbraucher.eu


www.gutscheine.com


Pflanzwerk.de



www.ratenkauf.net


wechselpiraten.de