Hurrikan Irene und andere Hurrikans

Haupt-Reiter

Karl Kirst

Hurrikan Irene bedroht die amerikanische Ostküste und damit u. a. die US-amerikanische Metropole New York. Dieses sonst eher auf den Süden der USA zutreffende Szenario, die Stärke dieses Hurrikans und die Bedrohung von Millionen Menschen führen dazu, dass "Irene" derzeit viel Platz in der Medienberichterstattung eingeräumt wird.

2005 galt dies in ähnlicher Weise für den Hurrikan Katrina, der damals (auch Ende August) auf den Süden der USA traf und New Orleans schwer verwüstete.

Die 2005 von mir im ZUM-Wiki angelegte Seite Hurrikan enthält zahlreiche Verweise auf Unterrichtsmaterialien, die sicherlich auch jetzt, wenn es um den Hurrikan Irene geht, weiterhin sinnvoll genutzt werden können. Und während 2005 noch länger nach brauchbaren Informationen und Materialien zum aktuellen Hurrikan gesucht werden musste, so lassen sich diese heute sehr einfach über eine Google-Suche auf den Seiten der einschlägigen Pressemedien wie z.B. Spiegel-Online, Tagesschau.de und natürlich in der Wikipedia finden.

Galerie

Kommentare

kdautel

Interessant wäre in diesem Falle auch ein Vergleich der Berichterstattung im Fernsehen (gewesen). Ich hatte am Sonntag die Gelegenheit genutzt und die Reportagen von CNN und N-TV parallel anzuschauen. Obwohl n-tv mehr oder weniger eine CNN-Filiale auf Deutsch ist, wurde von den eigenen Korrespondenten doch stärker betont, dass der Hurrikan herabgestuft worden ist, dass Washington und New York weniger in Mitleidenschaft gezogen waren als befürchtet etc. Auf CNN wurden dagegen ständig die Begriffe "deadly" und die Anzahl der Opfer wiederholt, Reporter stellten sich schwer vermummt in den Sturm und berichteten mit halb erstickter Stimme, während im Hintergrund Fußgänger (fast) leichten Schrittes an der Wasserfront entlang spazierten etc. 

Karl Kirst

Ein Freund, der in seinem Urlaub in der Dominikanischen Republik direkt von "Irene" betroffen war, sagte mir heute am Telefon, dass der dabei zu spürende Wind weniger das Problem gewesen sei (vergleichbar hiesigen Herbststürmen), sondern die damit einhergehenden Wassermassen. Es sprach von 24 Stunden wolkenbruchartigem Dauerregen.

Neuen Kommentar schreiben

(If you're a human, don't change the following field)
(If you're a human, don't change the following field)
(If you're a human, don't change the following field)

Simple HTML

  • Adds captions, from the title attribute, to images with one of the following classes: image-left image-right standalone-image
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h2> <h3> <h4> <table> <th> <tr> <td> <span> <p> <br> <hr>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
Image CAPTCHA


ANZEIGEN

ePowers - Das Infoportal zu E-Mobility


e-scooter.org - E-Scooter Testberichte


matratzen.info - Matratzen Testberichte


Lazi Akademie



www.pflanzkuebel-direkt.de/