Neuen Kommentar schreiben

ZUMTeam

ZUM-Mitgliedertreffen: OER-Initiativen bündeln ihre Kräfte

Am vergangenen Wochenende fand im Rahmen der jährlichen Mitgliederversammlung ein Treffen von verschiedenen kleineren Initiativen statt, die sich mit freien Bildungsmaterialien (OER) beschäftigen. Mit dabei waren:

ZUM-Treffen 2015

Nach einer kurzen Vorstellung aller Inititativen sowie des Bündnisses Freie Bildung schloss sich ein Vortrag von Jöran Muuß-Merholz mit Thesen zu OER und deren weiterer Entwicklung an.

 

Neues Wort von @joerande gelernt: der nOERd #OERinis15

— Daniel Groß (@Herr_Gross) 31. Oktober 2015

 

Anschließend fanden sich mehrere Gruppen zusammen, um über entstandene oder bereits vorhandene Fragen zu diskutieren.

Folgende Fragen wurden diskutiert:

Tisch 1: Ohne Moos nix los

  • Wie kommen OER-Initiativen an Geld, und was können sie damit machen?
  • Welche Institutionen sind als Geldgeber geeignet?
  • Wie schaffen wir Nachhaltigkeit bei OER?
  • Was sind Kriterien und Grenzen für mögliche Kooperationspartner?

Tisch 2: Kräftebündelung nach Außen 

  • Wie bringen OER-Initiativen sich politisch in Stellung?
  • Wie kann man in Sachen Urheberrechtsreform Einfluss nehmen?
  • Wie könnten OER-Marketing-Kampagnen für Lehrer*innen aussehen?

konzentrierte Arbeit beim ZUM-Treffen

Tisch 3: Kräftebündelung nach Innen

  • Wie können OER-Initiativen Kräfte bündeln?
  • Welche Möglichkeiten zur Zusammenarbeit gibt es speziell zwischen ZUM und Serlo?
  • Möglichkeiten: Gemeinsam machen – Sich ergänzen – Lose vernetzen – Fusion
  • Geben-und-Nehmen-Tisch der OER-Initiativen: Was biete ich, was suche ich?
  • Welchen konkreten Mehrwert bietet OER für Lehrer*innen? 
  • Wie können zentrale Such- und Sammelstellen für OER aussehen? Was braucht es dafür? 
  • Inwieweit sind die OER-Initiativen anschlussfähig aneinander?

Tisch 4: Pädagogik

  • Verändert OER den Unterricht?

Tisch 5: Lehrer

  • Vision: Was brauchen Lehrer*innen für einen guten Workflow mit OER?         

Tisch 6: Flüchtlinge

  • Wollen wir eine Erklärung „Materialien für Flüchtlinge als OER“ aufsetzen?

Am Abend, nach dem Abendessen ging die Diskussion bzw. Arbeit in informellen Gruppen weiter. Es bildete sich auch eine Spiel-Gruppe.

Die Dokumentation der Ergebnisse fand im ZUM-Pad statt. Es entstand unter anderem der Schmerlenbacher Appell, über den wir bereits berichteten. Walter Böhme hat bereits in seinem Blog kurz über dieses Treffen berichtet. 

ZUM-Treffen 2015 - Hallo :-)

 

Impressionen vom Treffen der OER-Initiativen
(If you're a human, don't change the following field)
(If you're a human, don't change the following field)
(If you're a human, don't change the following field)

Simple HTML

  • Adds captions, from the title attribute, to images with one of the following classes: image-left image-right standalone-image
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h2> <h3> <h4> <table> <th> <tr> <td> <span> <p> <br> <hr>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
Image CAPTCHA

Anzeigen

 

www.gutscheine.com


Pflanzwerk.de



wechselpiraten.de




wohnen.de