Neuen Kommentar schreiben

ZUMTeam

Treff des Bündnis freie Bildung

Heute, am Samstag, 21.1.17 trafen sich einige Mitglieder des Bündnis freie Bildung

BFB-Treff Januar 2017 (CC BY 4.0 by Nikki Zeuner)

Dabei waren Bernd Krämer von Edu-sharing, Sebastian Seitz von der Technologiestiftung, René Pickhardt von Serlo, Valentin Münscher von Wikimedia Deutschland, Jöran Muuß-Merholz von der OER-Infostelle sowie ich für die ZUM. Wir trafen uns im Gewerkschaftshaus in Frankfurt/ Main. Nikki Zeuner, ebenfalls von Wikimedia Deutschland, moderierte die Veranstaltung.

Wir sprachen zunächst über unsere persönlichen Motive mitzuarbeiten. Im Anschluss thematisierten wir die interne organisatorische Aufstellung, unsere Mission sowie unseren Auftrag, so wie er auf der Homepage steht, und diskutierten Vorschläge zur Aktualisierung. Im Anschluss sammelten wir Themen, die 2017 interessant werden, zum Beispiel die Bundestagswahl, die Digitalisierung von Schulen, 10 Jahre CapeTown-Declaration, das neue UNESCO-Papier im September, etc. Wir begrüßten übereinstimmend, dass das Thema OER 2016 Eingang in die Politik gefunden hat. In der praktischen Umsetzung fanden wir alle Beispiele, bei denen es Schwächen und Hindernisse gibt. Wir diskutierten, welche Maßnahmen und Strategien das Bündnis in den letzten Jahren angestoßen hat und welche Wirkung diese erzielten. Bei einer weiteren Diskussionsrunde ging es um die Ressourcen der einzelnen BFB-Mitglieder, bei der klar wurde, dass diese in den verschiedenen Organisationen und Institutionen sehr unterschiedlich sind. BFB-Treff Januar 2017 (CC BY 4.0 by Nikki Zeuner)

Nach einer Priorisierung der verschiedenen Themen sowie der Zusammenfassung der Ressourcen

wurden daraus Ziele für 2017 formuliert, von denen hoffentlich einige vom Bündnis umgesetzt werden können. Das größte Ziel wird es sein, sowohl auf Bundes- als auch auf Landesebende das Thema OER weiter in den Focus zu rücken und u.a. die zur Wahl antretenden Parteien durch Wahlprüfsteine zu einer Standpunktbestimmung zu motivieren. (Wenn Parteien gar keine Idee haben, was sie hinsichtlich OER ins Wahlprogramm aufnehmen können - auch dafür hat das Bündnis schon gesorgt: 10 Handlungsempfehlungen für Parteien ;)) Außerdem sollen wieder auch die anschließenden Koalitionsverträge angeschaut werden, in welchem Umfang das Thema Eingang gefunden hat. Außerdem steht für 2017 eine stärkere internationale Vernetzung des Bündnisses auf der Agenda sowie die Begleitung und Kommentierung der BMBF-Ausschreibungen. 
Anschließend ging es noch um organisatorische und operative Dinge wie z.B. die regelmäßigen Calls sowie einen Termin für das nächste Treffen (November). Wichtig ist auch, dass die Organisationsstruktur etwas verändert wird und die Mitgliedschaft im Bündnis vereinfacht wird. Später dazu mehr. 

BFB-Treff Januar 2017 (CC BY 4.0 by Nikki Zeuner)

 

Ganz am Ende hat Jöran noch mit René und mir über das Bündnis freie Bildung gesprochen. Das Ergebnis wird demnächst beim Podcast zugehOERrt.

Für mich war das das 3. Mal, dass ich von Jöran zu einem Podcast eingeladen war. Wir sprachen schon über die ZUM und über Wikis.

 

Insgesamt war es für mich ein sehr interessanter, aber auch anstrengender Tag. Es war gut, die einzelnen Menschen zu treffen und die Diskussion von Angesicht zu Angesicht zu führen. Ich bin zwar fast jeden Monat beim Bündnis-Call dabei, aber die Personen und deren Positionen sowie die angenehme Diskussionsatmosphäre in echt zu erleben war ein bereicherndes Erlebnis.  

 

Mandy Schütze fürs ZUM-Team

Podcast mit René und Jöran (CC BY 4.0 by Valentin Muenscher)

Galerie
(If you're a human, don't change the following field)
(If you're a human, don't change the following field)
(If you're a human, don't change the following field)

Simple HTML

  • Adds captions, from the title attribute, to images with one of the following classes: image-left image-right standalone-image
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h2> <h3> <h4> <table> <th> <tr> <td> <span> <p> <br> <hr>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
Image CAPTCHA

Anzeigen

 


wechselpiraten.de



pce-instruments.com


www.gutscheine.com



www.ratenkauf.net


wohnen.de