Neuen Kommentar schreiben

ZUMTeam

Hallo an alle Geschichtslehrer*innen,

Die Fédération des Maisons Franco-Allemandes und die Mission du centenaire de la Première Guerre mondiale möchten die 2014 begonnene pädagogische Auseinandersetzung mit der deutsch-französischen Geschichte aus Anlass der Gedenkfeierlichkeiten zum Ersten Weltkrieg fortsetzen.eustory france

Diese bestand in den bisher ausgerichteten Geschichtswettbewerben in den Schuljahren 2014/15 mit der Fragestellung „Europa auf dem Schlachtfeld – was bleibt uns vom Ersten Weltkrieg?“, sowie 2015/16 zur Thematik „Verdun – ein Erinnerungsort Europas?“.
Zusammen schreiben die Partner für die Jahre 2017 bis 2019 im Rahmen von EUSTORY-France weitere deutsch-französische Geschichtswettbewerbe für Schülerinnen und Schüler aus. Diese werden in Kooperation mit einem Konsortium deutsch-französischer Institutionen aus dem kulturellen, pädagogischen und wissenschaftlichen Bereich durchgeführt.
 

Pädagogische Ziele
Die Geschichtswettbewerbe sollen bewirken, dass sich deutsche und französische Schülerinnen und Schüler mit ihrer lokalen und Familiengeschichte auseinandersetzen und darüber zu einem Verständnis der größeren Zusammenhänge von historischen Ereignissen entwickelt wird. Auch soll gelernt werden, die lokale Geschichte und lokale Ereignisse in einen weiteren, internationalen Zusammenhang einzuordnen.
Der Geschichtswettbewerb lädt Schülerinnen und Schüler zum Recherchieren und Entdecken ein, nach Möglichkeit in Archiven und anhand von primären Quellen, durch Befragungen des familiären Umfelds, über die Beobachtung des geographischen Umfelds (historische Gebäude und Denkmäler, Museen, Straßennamen, Postkarten, Fotos, …).
Die Lehrkräfte, die als Tutorinnen oder Tutoren eine Klasse oder eine Schülergruppe betreuen, sind dazu eingeladen, ihr Projekt und ihre pädagogische Arbeit in Zusammenarbeit mit einer französischen Partnerklasse oder -gruppe durchzuführen, um sich so ebenfalls mit dem europäischen Nachbarn auszutauschen und dessen Sichtweise in die Arbeit mit einfließen zu lassen.

Nähere Infos sind auf der  Website www.eustory.fr und können auch gerne direkt bei
Maja Petersen  Koordination des Geschichtswettbewerbs info@eustory.fr
Telefon: +33 (0)3 80 68 86 01 erfragt werden!

Galerie
(If you're a human, don't change the following field)
(If you're a human, don't change the following field)
(If you're a human, don't change the following field)

Simple HTML

  • Adds captions, from the title attribute, to images with one of the following classes: image-left image-right standalone-image
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h2> <h3> <h4> <table> <th> <tr> <td> <span> <p> <br> <hr>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
Image CAPTCHA

Anzeigen

 

www.gutscheine.com


Pflanzwerk.de



wechselpiraten.de




wohnen.de