Digitale Medien im Unterricht

Andreas Kalt

Beat Döbeli Honegger: Mehr als 0 und 1 – Schule in einer digitalisierten Welt

Die Digitalisierung beschäftigt Schulen und Lehrer/innen schon seit Jahren. Mein Eindruck ist aber, dass die Auseinandersetzung damit in letzter Zeit intensiver geworden ist. Bildungspläne wie z.B.

Andreas Kalt

Lernvideos im Netz – Ein Rundgang

Seit einiger Zeit beschäftigt mich das Thema Lernvideos, weil es mir scheint, dass diese in verschiedenen Bildungsbereichen eine immer größere Rolle spielen:

Immer häufiger werde ich auf MOOCs aufmerksam, deren Inhalte oft in Form von Videos vermittelt werden.

Auch meine Schülerinnen und Schüler erzählen mir immer häufiger, dass sie beim Lernen anspruchsvoller Themen nach Erklärvideos suchen, um die Inhalte besser zu verstehen. Auf diesem Wege bin ich zum Beispiel auf zahlreiche YouTube-Kanäle aufmerksam geworden, die Lernvideos in verschiedenen Formen anbieten.

Die Idee des Flipped Classroom scheint in letzter Zeit mehr und mehr Verbreitung zu finden. Dabei erklären Kolleginnen und Kollegen die Unterrichtsinhalte in Form von Videos, die sich die Schülerinnen und Schüler zu Hause anschauen. Im Unterricht findet dann die Übung, Anwendung, Vertiefung, Fragenklärung etc. statt.

Karl Kirst

RPS Jahrestagung 2014

Am 17. und 18. November 2014 fand in Schwäbisch-Gmünd die Jahrestagung 2014 des Regierungspräsidiums Stuttgart statt. Ich nahm als Referent am 18.11.14 mit zwei Workshops unter dem Titel "OER selbst gemacht. Das tun, wovon andere reden ... vom ZUM-Wiki bis iTunes U" teil.

Karl Kirst

Teaching in the 21st Century

Bedeutet das etwas Anderes als Unterrichten im 20. Jahrhundert oder früher? - Eine nachdenkliche und nachdenklich stimmende Antwort gibt darauf ein YouTube-Video, dass ich in René Schepplers Lernwolke entdeckt habe:

Anzeigen

Impressum · Datenschutz