Schulbuch

kdautel

Schulbücher: Jetzt ist auch Scannen erlaubt - die magische 10

Vor einem Jahr erregte der Begriff „Schultrojaner“ die Gemüter. Die Schulbuchverlage hatten sich in Verhandlungen mit den Kultusministerien das Recht erstritten, mit einer noch zu entwickelnden Software stichprobenartige Durchsuchungen auf Schulservern durchführen zu dürfen, ob dort nicht-lizenzierte Digitalisate von Schulbuch-Materialien lagern. Die Digitalisierung von Schulbüchern ohne die zuvor eingeholten Genehmigungungen ist nämlich generell nicht erlaubt - gewesen, darf man seit heute sagen. 

Anzeigen

 


wechselpiraten.de




www.gutscheine.com



www.ratenkauf.net


wohnen.de