Schreibanlässe Unterrichtsideen und Arbeitsvorschläge

Per Nilsson: "So lonely" (1992)

Schreibanlässe © K. Dautel

    1. Aufgabe: Eine Fix-und-Foxi-Episode mit Dialog

    Erfinde eine "Herztrostreliquie" und baue darum herum eine kleine Episode.

    Z.B. aus der Frühphase der Beziehung: Ein altes, zerfleddertes "Fix und Foxi"-Heft! Es gehört ihm, er will es ihr zeigen, sie kennt Fix und Foxi nicht, oder findet sie blöd oder findet sie gut, jedenfalls wird ein Gespräch daraus, das mit dem Aussteigen aus dem Bus endet.
    Bitte berücksichtigt,

    • dass der Name Foxi für sie eine noch ungeklärte Bedeutung hat,
    • dass es sich noch um ein frühes Stadium des Sich-Kennens handelt
    • dass ihm Fix und Foxi viel bedeutet
    • dass dieses Heft schließlich irgendwie vernichtet oder entsorgt werden muss.

    2. Aufgabe: Herztrosts innerer Monolog

    Anknüpfend an eine Stelle auf Seite 60: Sie haben sich gerade über ihre davongelaufenen Väter verständigt, einen Song gehört, nun schaut das Mädchen ihn nachdenklich an und beginnt einen Satz, den sie aber nur in Gedanken weiterführt:

    "Du darfst nicht .." Was? Warum? Oder doch?

    verfasse einen inneren Monolog, der schließlich zu dem führt, was dann auch geschieht.

    3. Aufgabe: Der dreizehnte Brief

    Die Sache mit Susan

    Denken wir uns, er wäre ganz ehrlich und verschwiege nichts, auch nicht die Geschichte mit Susan (S. 106ff). Wie, in welchem Ton würde er darüber berichten, wie könnte sich dieser Brief - der dreizehnte übrigens - anhören? Nicht vergessen: Der ganze Brief, also mit Einleitung und Schluss.

Klaus Dautel, 1999 - 2010

- -

Ohne ein bisschen Werbung geht es nicht. Ich bitte um Nachsicht, falls diese nicht immer ganz themengerecht sein sollte.
Dautels ZUM-Materialien: Google-Fuss