Spätmittelalter am Oberrhein

Leben und Wohnen


Katalog "Spätmittelalter am Oberrhein" (Kunsthalle) Nr. 141

Wohnverhältnisse

Oberrheinischer Meister: Die Geburt Mariens. Um 1460/65

Vor dem Bett steht eine Truhe mit einem Sockel mit spätgotischen Verzierungen . Auf ihr stehen eine dickbauchige Weinkanne und ein zweiflammiger Kerzenleuchter, der zum Schutz vor dem heruntertropfenden Wachs jeweils eine gezackte Auffangschale hat. Beide Gegenstände sind vermutlich aus Zinn.

im Detail:

weiter:

Zinnkanne

Kleidung der Frauen
Fliesenboden

siehe auch:

zurück:

Themen


Startseite - Geschichte
Register - Impressum
zur ZUM
©  Badische Heimat 2001