Eiszeit in Speyer

Mensch, Mammut und Naturgewalten

Das Phänomen Eiszeit
Wechsel von Kalt- und Warmzeiten
Ursachen der Vereisung
Menschheitsentwicklung
Die Tierwelt des Eiszeitalters
Kunst in verborgenen Tiefen

Ursachen der Vereisung

Die extremen Klimaschwankungen werden, soweit die heutige Forschung, durch ein sehr komplexes System aus verschiedenen Faktoren hervorgerufen.

Die beiden wichtigsten Faktoren sind die Wanderung der Kontinente und Ozeane sowie Schwankungen der Erdbahnparameter (Erdumlaufbahn, Neigung der Erdachse u.a.) während des Umkreisens der Sonne. Weitere klimabeeinflussende Ereignisse sind: Veränderung in der Zusammensetzung der Erdatmosphäre und des Meerwassers, Veränderung bei den Strömungsverhältnissen der Ozeane und Atmosphäre, Schwankungen des Meeresspiegels sowie Vulkanausbrüche.

Welche Faktoren für die einzelnen Eiszeiten die Hauptursache waren, ist immer noch Gegenstand der wissenschaftlichen Diskussion. Sicher ist, dass auch der Mensch Einfluss auf das Klimageschehen nimmt. In welcher Größenordnung er dies tut und in welchen Zeiträumen sich daraus mögliche Klimaänderungen anbahnen, wird derzeit intensiv erforscht.


Zurück:
Historisches Museum der Pfalz - EisZeit
Startseite
Register - Impressum
zur ZUM
© Badische Heimat/ Historisches Museum der Pfalz 2000/2001