Worms


Jüdischer Friedhof "Heiliger Sand" 

Älteste erhaltene Grabsteine des Friedhofes von 1076/77

Der Text des Grabsteins Dies ist der Leichenstein des Jakob / ha-bachur, welcher verschied / im Jahre 4837 (=1076/77) / nach der Zeitrechnung. Seine Seele ruhe / im Bündel des Lebens! 
   
im Detail:
 
weiter:
Grabstein des Rabbi Meir von Rothenburg
siehe auch:
Replikat des Grabsteins in der Synagoge
zurück:
Synagoge
Literatur: Fritz Reuter, Christa Wiesner: Der Judenfriedhof zu Worms.


Kehren Sie hier zu den Menüs zurück:
Hauptmenü - Worms, die Stadt
Register - Impressum
ZUM